Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln gehören zur Weihnachtszeit

[Werbung] Mögt ihr Gebrannte Mandeln auch so gerne? Sie lassen sich ja wirklich absolut einfach im Thermomix® zubereiten und sind deshalb auch ein schnell gemachtes Mitbringsel. In der Weihnachtszeit sind sie doch wirklich kaum wegzudenken, jedoch sind die Preise auf den Weihnachtsmärkten wirklich unverschämt teuer und daher für mich keine Option mehr. Umso besser, dass man sie jetzt so einfach selbst herstellen kann.

Sogar ohne Thermomix in der Pfanne ist es gar kein Problem. Haltet euch dabei einfach an die entsprechenden Temperaturangaben. Außerdem könnt ihr natürlich auch die Gewürze ganz nach eurem Belieben verändern, wenn ihr mögt. Falls sich der Zucker noch nicht ganz aufgelöst haben sollte, solltet ihr die Garzeit einfach in Minutenschritten verlängern. Leider kann man je nach verwendetem Zucker keine hundertprozentig verlässliche Angabe machen. Zumindest ist das meine Erfahrung. Falls ihr die Gebrannten Mandeln verschenken möchtet, achtet bitte darauf, dass sie richtig trocken sind, bevor ihr sie in entsprechende Behältnisse füllt.

Übrigens, auch im Rest des Jahres sind Gebrannte Mandeln für mich ein gern verzehrtes Seelenfutter. Bei der Zubereitung kann man so wunderbar mit verschiedenen Gewürzen und Aromen spielen. Na, habt ihr schon Appetit bekommen? Hier geht’s jetzt endlich zum Rezept:

Zutaten:

  • 200g ungeschälte Mandeln
  • 80g Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz (oder Zimt)
  • Eine Messerspitze geriebene Tonkabohne [optional]
  • 10g Wasser

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen
  2. Mandeln, Zucker und Gewürz in den Mixtopf geben | 6min | Varoma| Rückwärtslauf mit Messbecher | Stufe 1 |
  3. Wasser zufügen 9min|Varoma |Rückwärtslauf mit MB | Stufe 1 |
  4. Danach die Masse gleichmäßig, flach auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen
  5. Ca. 10-15min unter Sichtkontakt karamellisieren
  6. Die Mandeln etwas voneinander trennen und gut trocknen lassen
  7. In einer Dose oder Tüten aufbewahren

Weitere tolle Rezepte findet ihr im Verzeichnis auf der Hauptseite Lindenthalerin oder auf http://Chefkoch.de

Schön, dass ihr vorbeigeschaut habt und bis demnächst,

eure Lindenthalerin 💕👩🏼‍🍳

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.