Walnuss-Zartbitter-Muffins

Walnuss-Zartbitter-Muffins

Ein unkompliziertes Rezept für Walnuss-Zartbitter-Muffins

[Werbung] Walnuss-Zartbitter-Muffins

Ihr Lieben, ich habe mal wieder ein ganz einfaches Rezept für euch gefunden. Dieses Rezept für Walnuss-Zartbitter-Muffins fällt in die Kategorie „Easy-Peasy-Rezepte“, denn es ist wirklich total unkompliziert. Kennt ihr alle die Situation, dass sich überraschend Besuch ankündigt, oder last-minute etwas vorbereitet werden muss? Falls ihr dann ein einfaches, leckeres Rezept benötigt, ist dieses hier vielleicht genau das Richtige für euch. Perfekt für die herbstliche Kaffeetafel oder auch einfach nur so.

Was ist drin?

Im Teig findet ihr lauter leckere, gute Zutaten, wie gehackte Zartbitter-Kuvertüre, Walnüsse, Butter und Rohrzucker. Sie werden ganz flott zu einem dickeren Teig verarbeitet, den man im Anschluss gut in die Förmchen füllen kann. Durch die insgesamt unkomplizierte Herstellung, sind die Walnuss-Zartbitter Muffins sehr schnell zubereitet. Im Anschluss können sie ganz nach eurem persönlichen Geschmack dekoriert werden. Ich selbst bin immer auf der Suche nach flotten Rezepten, die in der Ausführung unkompliziert sind. Komplizierte Rezepte schrecken mich oft ab, schließlich haben wir alle sehr wenig Zeit heutzutage.

Dieses Rezept wurde von mir bei Dreharbeiten für die RTL Sendung “Life, Menschen, Momente, Geschichten” für die Zuschauer gebacken. Meinem Geschmack entsprechend, habe ich es jetzt ein wenig abgeändert. Da ich es für die TV-Produktion ohne Thermomix® zubereiten sollte, habe ich deshalb jetzt für euch die TM-Schritte angegeben. Die Walnuss-Zartbitter-Muffins schmecken wirklich sehr lecker und wir fanden sie am nächsten Tag auch noch sehr gut. Da es viel zu viele für uns alleine waren, kam ein Großteil am nächsten Tag mit in die Schule. Dort fanden sie ebenfalls begeisterte Abnehmer.

Die Muffins können von euch nach Lust und Laune weiterverarbeitet werden. Wenn ihr möchtet, könnt ihr z.B. ein Frosting darauf setzen. Ich persönlich mag sie allerdings am liebsten mit Schokoladenguss, dann kommen die Aromen voll zur Entfaltung. Den Teig habe ich, wie immer, mit Dinkelmehl Typ 630 zubereitet. Alternativ könnt ihr selbstverständlich auch Weizenmehl Typ 405 verwenden. Ich wünsche euch viel Spaß bei der Zubereitung und „Guten Appetit“.

Zutaten für die Walnuss-Zartbitter-Muffins:

  • 130g Rohrzucker
  • 2 Eier Klasse L
  • 1Beutel Vanillezucker
  • 250 g Dinkelmehl Typ 630
  • 350g Zartbitter Kuvertüre gehackt
  • 2TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 160ml Milch
  • 120ml Sonnenblumen-Öl
  • 120g Walnüsse grob gehackt
  • Papierförmchen für Muffins
  • evtl. Kuvertüre, oder Puderzuckerguss zum dekorieren

Zubereitung der Dinkel-Walnuss-Muffins:

  1. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Zucker, Mehl, Backpulver, Salz in den Mixtopf geben
  3. Milch, Eier, Öl und Vanillezucker dazugeben und vermischen |TM | 30 sec |Stufe 4.5 |mit Hilfe des Spatels|
  4. Nüsse und gehackte Schokolade zugeben und einmal kurz durchrühren und anschliessend mit 2 Esslöffeln in die Förmchen geben.
  5. Im Backofen ca. 17-20 min Backen und danach eine Stäbchenprobe machen
  6. Auf einen Rost stellen und komplett abkühlen lassen. Anschließend nach Lust und Laune dekorieren.

Viel Spass beim nachbacken und bis demnächst,

Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

Wenn euch das Rezept gefallen hat, lasst mir doch gerne ein Like oder einen Kommentar als Feedback da. Weitere leckere Rezepte findet ihr auf der Startseite im Verzeichnis Lindenthalerin Zubehör für den Thermomix findest du hier * Thermomix-Zubehör

Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt und bis zum nächsten Mal,

Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

*Aff.Link: Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link bestellt, ohne dass sich das Produkt für euch verteuert. Das hilft mir bei den Unterhaltskosten für diesen Blog. Dafür danke ich euch sehr!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.