Rustikale Bürli

Mehrere rustikale  Bürli auf  einem schwarzen Abkühlgitter
AD | Rustikale Bürli

Rustikale Bürli mit Übernacht-Gare

Kennt ihr Rustikale Bürli? Morgens frische Brötchen zu genießen ist einfach wunderbar. Leider scheuen vile morgens den Aufwand, da sie entweder zu müde sind, oder zuviele andere Aufgaben zu erfüllen haben. Da kommt dieses Rezept gerade richtig, denn ihr könnt es abends in Ruhe vorbereiten und morgens in den Backofen schieben.

Weiterlesen „Rustikale Bürli“

Rosenblüten-Gewürz

Werbung durch Verlinkung| Rosenblüten-Gewürz

Rosenblüten-Gewürz auf einem Tablett mit   den einzelnen Gewürzen dekoriert
Rosenblüten-Gewürz

Heute habe ich für euch ein ganz einfaches Rezept für ein Rosenblüten-Gewürz. Das Aroma ist umwerfend und ein absolutes Muss für Rosen-Liebhaber. Dazu habe ich verschiedene Pfeffernoten mit einem Hauch Tonkabohne kombiniert und ein feines Meersalz [von Azafran] verwendet.

Rosenblüten-Gewürz – Ein Allrounder in der Küche

Weiterlesen „Rosenblüten-Gewürz“

Brownie-Gugelhupf

Werbung | Mehlfreier Brownie-Gugelhupf

Brownie-Gugelhupf dekoriert mit Erdbeeren und Pistazien auf schwarzem Kuchengitter
Brownie-Gugelhupf

Dieser Brownie-Gugelhupf ist sogar mehlfrei und kann glutenfrei gebacken werden

Ein Gugelhupf ohne Mehl, ob das wohl geht, habe ich mich gefragt und machte mich direkt an die Arbeit. Statt Mehl kamen gemahlene Haselnüsse in den Teig. Eier und Schmand sorgen für ein saftiges Geschmackserlebnis. Die Textur war einfach wunderbar und die Kombination von Erdbeeren und Schokoladen-Guss hat uns echt umgehauen. Dieser Kuchen hat absolute Soulfood-Qualitäten und ist für uns der beste Schokoladenkuchen. Aber schaut doch bitte selbst!

Weiterlesen „Brownie-Gugelhupf“

Kefir-Brötchen

Werbung | Kefir-Brötchen

Mehrere, bemehlte und eingeschnittene Kefir-Brötchen auf  einem schwarzen  Baguette-Backblech
Kefir-Brötchen

Schnelle Kefir-Brötchen

Spätestens zu Beginn der Corona-Zeit im Frühjahr 2020, kam es zu einer Renaissance von selbstgebackenen Brotwaren. Denn anders konnte man das deutschlandweite Phänomen ausverkaufter Hefe und Mehle wirklich nicht erklären. Quasi über Nacht wurde Deutschland augenscheinlich zu einem Volk der Bäcker. Wer hätte das jemals gedacht!

Weiterlesen „Kefir-Brötchen“

Backform-Donuts

Eine Flasche Gin de Cologne Rosé neben einem Teller mit Backform-Donuts und rosafarbenen Blumen
Backform-Donuts mit Zitronen-Guss, Rosenblättern, Pistazien, Limette und Gin de Cologne Rosé

Backofen-Donuts mit „Gin de Cologne Rosé“, Damaszener Rosen und Pistazien

[Werbung unbeauftragt wegen Markennennung] Backform-Donuts

Ihr Lieben! Was sind das nur für Zeiten in denen wir uns bewegen. Deutschland und die ganze Welt befinden sich im Ausnahmezustand. Ich kann Corona nicht mehr hören. Es kommt mir zu den Ohren raus. Ich weiß nicht was schlimmer ist: Das Virus, oder die ganzen selbstsernannten Experten und Verschwörungstheoretiker. Deshalb backt! Wir müssen zuhause bleiben und können die Challenge annehmen und uns beschäftigen, statt in Panik zu verfallen und uns permanent schlecht zu fühlen. Ich persönlich habe mich für ersteres entschieden. Deshalb habe ich ein ganz wunderbares Rezept für euch. Diese Backform-Donuts haben es wirklich in sich, denn ich habe Gin darin verarbeitet und zwar meinen derzeitigen Lieblings-Gin. Glaubt mir, er macht durch seine blumigen Aromen wirklich Lust auf Frühling und Sommer.

Weiterlesen „Backform-Donuts“

Schoko-Käsekuchen

Ein Schoko-Käsekuchen mit Salted-Karamell und Karamell auf einem Teller mit Goldrand
Schoko-Käsekuchen

Dieser Schoko-Käsekuchen mit Nuss-Nougat-Creme ist ein Träumchen…

[Werbung durch Markennennung] Dieser Schoko-Käsekuchen ist das Ergebnis einer lang gehegten Sehnsucht. Schon seit einiger Zeit wollte ich gerne eine Kombination von Käsekuchen mit meiner Lieblings-Nuss-Nougat-Creme, deren Namen ich hier nicht nennen darf, kreieren. Heute ist es nun endlich soweit: Hier könnt ihr jetzt das fertige Ergebnis sehen!

Weiterlesen „Schoko-Käsekuchen“

Irish-Soda-Bread

…ganz easy, denn das Irish-Soda-Bread ist ohne Hefe und Sauerteig

Irish-Soda-Bread

Irish-Soda-Bread  und Gemüsesuppe auf einem Holztisch angerichtet
Gemüsesuppe [Jessica]und Irish-Soda-Bread Photocredit: @eattolerant.de

[Werbung] Neulich habe ich einen schönen Küchentag mit der lieben Jessica von Eat tolerant verbracht. Wir haben leckere Gemüsesuppe und dieses tolle Brot zubereitet. Jessica betreibt einen ganz tollen Blog mit Rezepten für Menschen mit Nahrungsmittelintoleranzen, insbesondere Histamin-, Lactose- und Fructoseintoleranz. Schaut doch mal vorbei. Sie hat ganz tolle Rezepte für euch.

Weiterlesen „Irish-Soda-Bread“

Halloween-Kekse

Halloween steht vor der Tür…

Halloween  Kekse  als Kürbis ,  Katze und Gespenst
Halloween-Kekse

[Werbung] Halloween-Kekse

Heute habe ich ein ganz fixes Rezept für Halloween Kekse für euch. Halloween hat bereits einen festen Platz im Herbst eingenommen, auch wenn es mir immer noch etwas fremd ist. Gerade wenn man kleine Kinder hat, biete saisonales backen eine tolle Möglichkeit, Kinder mit einzubeziehen, ihnen gestalterischen Freiraum zu geben und sie dadurch mit Erfolgserlebnissen zu belohnen.

Dieses Rezept könnt ihr natürlich auch außerhalb von Halloween gut zubereiten. Der Teig ist ganz einfach zu machen und eignet sich für alle Ausstecher. Achtet bitte immer gut darauf, dass der Teig immer kühl ist, sonst wird er schnell zu klebrig. Am besten rollt ihr nicht gleich den ganzen Teig aus, sondern nur Stücke davon und legt den Rest immer wieder in den Kühlschrank.

Uns schmecken diese Kekse immer gut und beim letzten mal hatten wir ein vierbeiniges Ungeheuer in unserer Küche, das die ganzen Kekse gestohlen hat. Diese reißende Bestie kann unmöglich unser lieber Haushund gewesen sein. Oder was meint ihr?

Diese Halloween Kekse sind ganz einfach zuzubereiten und ergeben circa 2 Bleche. Ihr könnt sie natürlich auch für alle anderen Ausstechformen verwenden. Es gibt also keine Ausreden mehr.

Zutaten für die Halloween-Kekse

  • Backpulver 1 TL
  • 120g Butter
  • 1 Ei Klasse L
  • 1 Beutel Vanillezucker
  • 250g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100g Zucker
  • Optional: ich aromatisiere die Kekse gerne mit Gewürzen. Dafür eignen sich z. B. Ingwer, Zimt, Kardamon, oder Anis. Je nach Intensität des Gewürzes 1/2-1 TL zum Teig dazugeben

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und vermischen |TM: 1,5min | Teigstufe|
  3. Teig in Folie wickeln und 30min kühl stellen
  4. Den Teig auf einer bemehlten Backmatte ausrollen [nicht zu dünn]
  5. Auf ein. mit Backpapier bemehltes Blech legen
  6. Ca. 9-11 min. backen [ich empfehle euch, immer erst einen einzelnen Probekeks zu backen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie lange euer Ofen braucht]
  7. Die Kekse abkühlen lassen und dann nach Lust und Laune dekorieren

Wie immer wünsche ich euch viel Erfolg und vor allem Spaß beim nachbacken!

Bis demnächst,

Eure Lindenthalerin

Du suchst weitere leckere Rezepte? Dann schau doch mal hier. http://Lindenthalerin.com oder hier http://Rezeptwelt.de