Lavendel-Zitronen-Brot

Ein Anschnitt vom Lavendel-Zitronen-Brot auf einem Abkühlgitter mit Zitrone und Lavendel dekoriert.
Lavendel-Zitronen-Brot

Das Lavendel-Zitronen-Brot weckt Urlaubsgefühle

Werbung | Lavendel-Zitronen-Brot Wenn man an Lavendel denkt, gibt es viele Assoziationen. Die einen denken sofort an die weiten Lavendel-Felder in der Provence, an Sommer, Sonne und den betörenden Duft, die anderen an Wäsche-Sackchen in Oma´s Kleider-Schrank zur Mottenabwehr. Lavendel mag man, oder eben nicht. Für die Lavendel-Fan´s allerdings, ist dieses Brot so etwas wie eine kulinarische Reise. Reisen in 2020 blieb für viele dank COVID19 ein unerfüllter Traum. Mit diesem Brot zaubert ihr etwas Sonne auf den Tisch. Deshalb solltet ihr es direkt mal ausprobieren. Hierzu braucht ihr nur wenige Zutaten, etwas Liebe und Zeit. Dafür werdet ihr mit einem genussvollen Moment belohnt. Versprochen!

Zutaten:

  • 10g Hefe [frisch]
  • 320ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Honig
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 1 gehäufter TL Lavendelblüten, fein gehackt
  • 500g T65 Baguettemehl [alternativ Dinkel 630]
  • 2 TL Backmalz, enzymaktiv
  • 2 TL Salz

Zubereitung:

  1. Hefe, Wasser und Honig in den Mixtopf geben und verrühren |TM|2.5 min|37°C|Stufe 2.5|
  2. Die restlichen Zutaten zugeben und zu einem glatten Teig kneten |TM|5min|Teigstufe|Bei der Verwendung von Dinkelmehl bitte nur 3min kneten.
  3. Teig zu einer Kugel formen und in eine gefettete Schüssel mit Deckel umfüllen. Anschließend an einem warmen Ort 45min gehen lassen
  4. Den Teig falten und rundwirken, erneut abdecken und nochmals 1 1/2 -2 h an einem warmen Ort gehen lassen bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  5. Den Teig auf eine bemehlte Backmatte stürzen und mehrmals vorsichtig falten und dann zu einem ovalen Laib formen. Bitte darauf achten, dass die Luft nicht aus dem Teig herausgedrückt wird.
  6. In einen Bräter o.ä. setzen und mit Deckel verschliessen [ich backe meine Brote im Zaubermeister von The Pampered Chef® oder im Dutch Oven von Römertopf®].
  7. In den kalten Backofen schieben, Temperatur auf 230° Ober-/ Unterhitze einstellen und 1h backen

Wenn dir das Rezept gefallen hat, lass mir doch gerne ein Like oder einen Kommentar als Feedback da. Weitere leckere Rezepte findest du auf der Startseite im Verzeichnis http://Lindenthalerin.com Zubehör für den Thermomix findest du hier * https://www.wundermix.de/?sPartner=71100

Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt und bis zum nächsten Mal,

Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

Den Anschnitt könnt ihr hier live auf Instagram sehen:

https://www.instagram.com/reel/CD66MI-Kh0D/?igshid=10n8cfsy5vaym

*Aff.Link: Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link bestellt, ohne dass sich das Produkt für euch verteuert. Das hilft mir bei den Unterhaltskosten für diesen Blog. Dafür danke ich euch sehr!

Fenchel-Salat mit Lachs

Bezahlte Partnerschaft mit Better Foods

Fenchel-Salat mit Lachs, Garnelen und Orangendressing

Zwei Schüsseln mit Fenchel-Salat mit Lachs auf Bambus-Tablett, dekoriert mit  den Zutaten und    einer Dose Astaxanthin von Better Foods
Fenchel-Salat mit Lachs

Dieser Fenchel-Salat mit Lachs passt wunderbar in den Sommer. Er ist eine leckere Abwechslung zum sonstigen Salat-Repertoire. Schnell gemacht und gesund sowieso. Deshalb werde ich ihn auch bald wieder machen, denn uns hat er richtig gut geschmeckt. Er ist geradezu perfekt als Vorspeise für 4 Personen. Als Hauptgericht eignet er sich gut für zwei Salatfreunde. Die Angaben für den Thermomix® habe ich fett hinterlegt.

Weiterlesen „Fenchel-Salat mit Lachs“

Erdbeer-Tiramisu

Werbung unbeauftragt| Rezept für ein leichtes Erdbeer-Tiramisu ohne Ei, Sahne und Mascarpone

Ohne Ei und Mascarpone ist dieses Erdbeer-Tiramisu ein leichter Genuss

Ich bin ja ein sehr großer Fan des italienischen Dessert-Klassikers Tiramisu. Aus diesem Grund gibt es auch kaum einen Besuch beim Italiener, ohne eine Portion dieses überaus beliebten Desserts. es stammt ursprünglich aus Venetien und besticht normalerweise durch seine fette Creme aus Mascarpone, Eigelb und Zucker. Ohne Frage, Fett ist meistens wirklich lecker, jedoch sage ich euch als Frau meines Alters: „Eine Sekunde im Mund und ein Leben lang auf der Hüfte“!

Weiterlesen „Erdbeer-Tiramisu“

Zwetschgen-Kuchen Deluxe

Werbung| Zwetschgen-Kuchen Deluxe

Zwetschgen-Kuchen Deluxe auf Abkühlgitter und  Kaffee-Geschirr Althea Nova von Villeroy & Boch
Zwetschgen-Kuchen Deluxe

Dieser Zwetschgen-Kuchen Deluxe ist jede Sünde wert!

Dieser Zwetschgenkuchen Deluxe ist die Sünde pur, aber egal, denn ich bin sicher, ihr kennt auch solche Tage wo alles neudeutsch nach #Cakeporn schreit? Ich dachte mir: Wenn schon, denn schon! So ist dieser wunderbare Zwetschgen-Kuchen Deluxe entstanden. Deluxe, weil neben Streuseln noch leckeres Pflaumenmus verwendet und der Kuchenrand am Ende aprikotiert wird. Falls ihr das Pflaumenmus selbst machen möchtet, findet ihr das Rezept hier: Pflaumenmus ohne Gelierzucker

Zutaten für eine Springform 30cm:

Teig:

  • 15g Hefe frisch
  • 225ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1Prise Meersalz
  • Ein Ei
  • 300g Dinkelmehl Typ 630
  • 40g weiche Butter

Streusel:

  • 75g Dinkelmehl 630
  • 70g Zucker
  • 50g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Kardamon
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/4 TL Zimt

Belag:

  • 2-3 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Zimt mit 2 EL Zucker in einem Schälchen gemischt
  • 4-5 EL Pflaumenmus
  • 1000g Zwetschgen, entsteint und eingeschnitten
  • 2 EL Aprikosenmarmelade

Zubereitung:

  1. Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben |TM|2.5min| 37°C| Stufe 2.5|erwärmen
  2. Mehl, Salz, Ei und Butterstücke in den Mixtopf geben. |TM|2.5min|Teigstufe|
  3. Den Teig in eine gefettete Teigschüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort 1h gehen lassen.
  4. Die Zutaten für die Streusel in den Mixtopf geben und verkneten|TM|10sec. Stufe 6| zu Streuseln verarbeiten. Umfüllen und in den Kühlschrank stellen
  5. Den Hefeteig rund ausrollen und in die 30er Form legen. Teig etwas platt drücken
  6. Semmelbrösel gleichmäßig auf dem Boden verteilen
  7. Zwetschgen ziegelförmig darauf verteilen und mit der Hälfte der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen
  8. Das Pflaumenmus teelöffelweise auf die Zwetschgen geben und mit einem Pinsel oder den Fingern über die Zwetschgen streichen
  9. Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen
  10. Die Streusel auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen sofort in den Backofen stellen
  11. Kuchen ca. 30-35 min goldbraun backen
  12. Aprikosenmarmelade in der Mikrowelle kurz erwärmen [ca. 15 sec.]
  13. Den Heferand damit einstreichen [aprikotieren]
  14. Den Kuchen etwas abkühlen lassen, den Rest der Zimt -Zucker-Mischung darauf verteilen für den absoluten Genuß mit Vanille-Eis, oder Schlagsahne servieren.

Wenn euch dieses Rezept gefallen hat lasst mir doch bitte ein Like oder einen Kommentar da, damit ich weiß, wie und ob es euch gefaällt. Weitere Rezepte von mir findet ihr auf der Startseite http://Lindenthalerin.com

Bis demnächst,

Eure Lindenthalerin👩🏼‍🍳💕

Rustikale Bürli

Mehrere rustikale  Bürli auf  einem schwarzen Abkühlgitter
AD | Rustikale Bürli

Rustikale Bürli mit Übernacht-Gare

Kennt ihr Rustikale Bürli? Morgens frische Brötchen zu genießen ist einfach wunderbar. Leider scheuen vile morgens den Aufwand, da sie entweder zu müde sind, oder zuviele andere Aufgaben zu erfüllen haben. Da kommt dieses Rezept gerade richtig, denn ihr könnt es abends in Ruhe vorbereiten und morgens in den Backofen schieben.

Weiterlesen „Rustikale Bürli“