Festliche Tomatensuppe

Werbung | Festliche Tomatensuppe | Bezahlte Kooperation mit Looye Kwekers

Weihnachtlich gedeckter Tisch mit drei Tassen Festliche Tomatensuppe in schwarzem Geschirr angerichtet
Festliche Tomatensuppe

Festliche Tomatensuppe mit Mandel-Grieß-Klößchen

Der Dezember ist da! Das Weihnachtsfest rückt immer näher, doch dieses Jahr wird alles etwas anders sein. Es wird weder Urlaube noch Partys für uns geben. Für viele bedeutet das allerdings auch eins: Selbst kochen ist angesagt! Zu dieser Herausforderung kommen auch noch die ganzen Extrawünsche hinzu. In fast jeder Familie gibt es mittlerweile verschiedene Ernährungsformen oder Unverträglichkeiten. Aus diesem Grund habe ich hier schon mal einen Gang für diejenigen unter euch, die vegetarische Gäste erwarten.

Eigentlich wollte ich an Heiligabend eine Tomaten-Essenz zubereiten. Allerdings sind die Honigtomaten, die ich verwendet habe, dafür viel zu schade. Man benötigt für eine Essenz viel mehr Tomaten, um die gleiche Menge Suppe herauszubekommen. Deshalb habe ich mir stattdessen ein leckeres Tomatensuppen-Rezept mit feinen Mandel-Grieß-Klößchen überlegt. Dazu habe ich geröstete Mandeln mit Butterschmalz, fein geriebenem Parmesan und einem Hauch Thymian zubereitet. Diese Klößchen harmonieren perfekt mit den Aromen der Suppe und machen sie zu etwas ganz Besonderem. Die Tomatensuppe mit Einlage ist vegetarisch und ohne sogar vegan. Bei der veganen Variante können stattdessen halbierte Honigtomaten mit in die Suppe gegeben werden. Besonders praktisch ist, dass ihr die Suppe bereits am Vortag kochen könnt. So müsst ihr am nächsten Tag nur noch die Klößchen frisch zubereiten.

Die Festliche Tomatensuppe hat ein tolles Aroma

Die Tomatensuppe hat einen sehr aromatischen Geschmack, der in erster Linie den qualitativ hochwertigen Honigtomaten von Looye Kwekers zu verdanken ist. Diese Honigtomaten werden in zwei Betriebsstätten in den Niederlanden angebaut. Dort genießen sie vom ersten Tag bis zur Ernte eine besonders liebevolle An- und Aufzucht. An den beiden Standorten in Naaldwijk und Burgerveen stehen 50 angestellte Mitarbeiter parat. Auf einer knapp 24ha großen Anbaufläche arbeiten sie mit vollem Einsatz an der Pflege der Honigtomaten.

Festliche Tomaten-Suppe in schwarzem Geschirr angerichtet. Klösschen in einer extra Schüssel. Weihnachtlich dekoriert
Festliche Tomatensuppe

Alles aus einer Hand

Sowohl Anbau, Aufzucht, Ernte, Verpackung und Vertrieb werden innerhalb des Unternehmens koordiniert und durchgeführt. Dabei haben die Aspekte der Nachhaltigkeit und der verantwortungsvollen Erzeugung einen hohen Stellenwert. Aus diesem Grund achtet Looye Kwekers auch auf eine nachhaltige Verpackung. Die Honigtomaten kommen sowohl lose, als auch in einem hübschen, recyclefähigen Snackbecher in den deutschen Handel. Verkauft werden sie auf Wochenmärkten, bei Gemüsehändlern und in Supermärkten. Nach dem Einkauf müssen sie nur noch richtig gelagert werden, also nicht in den Kühlschrank damit, sondern an ein schattiges, trockenes Plätzchen. So vermeidet man Aromaverlust. Die Tomaten können einfach mit etwas Abstand zueinander auf eine flache Schale gelegt werden. Um den Nachhaltigkeitsaspekt von Looye Kwekers aufzugreifen, habe ich die Rückstände aus dem Passiersieb weiterverarbeitet. Das Rezept für das Tomaten-Sellerie-Salz findet ihr weiter unten im Text. Das Salz ist auch eine schöne Geschenkidee für Weihnachten.

Festliche Tomatensuppe

Was ist das Besondere an den Honigtomaten?

Alles fängt mit der Auswahl des Saatguts an. Looye Kwekers verwendet die seltene französische Sorte „Piccolo“. Sie wird nur exklusiv an eine kleine Auswahl von Produzenten vergeben. Im Jungpflanzenbetrieb werden aus den Samen erst einmal Sämlinge, die dann zu Jungpflanzen heranwachsen. Dieser Wachstumsprozess dauert durchschnittlich 55 Tage. Danach erfolgt ein Umzug ins Gewächshaus. Dort wachsen die Tomaten dann auf Steinwolle bei einer konstanten Temperatur von 21°C weiter.

Bis zur Ernte werden sie dort liebevoll gehegt und gepflegt. Dazu gehört auch das regelmäßige Entfernen überschüssiger Triebe. Das hat den Effekt, dass die gesamte Pflanzenkraft dem Wachstum der Tomaten zur Verfügung steht. Mit dieser Methode erhält man sehr aromatische und hochwertige Tomaten. Sie zeichnen sich durch eine makellose Form und honigsüßen Geschmack aus und werden deshalb als Premiumtomaten bezeichnet. Die Honigtomaten sind knackig, extrem lecker und perfekt als Snack geeignet.

Eine Tasse Festliche Tomaten-Suppe , darauf ein liegender Löffel mit Kloß
Festliche Tomatensuppe

Zutaten Suppe [vegan] für 6 Personen

  • 1kg Honigtomaten
  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 700 ml kräftiger Gemüsefond
  • 1 Stück Sellerie 300g, geschält
  • 30g Tomatenmark
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 TL Oregano
  • 1 Zweig Thymian [1 TL getrocknet]
  • 1 TL Salz
  • 20ml Olivenöl
  • zum Servieren ein paar Blättchen Petersilie

Zubereitung „Festliche Tomatensuppe“

  1. Zwiebeln und Knoblauch klein hacken und in einem Kochtopf mit Olivenöl glasig dünsten. |TM| Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben|3sec|Stufe 5|dann das Olivenöl zugeben|8min| Varoma|Stufe 1|
  2. Tomaten und Sellerie in kleinere Stücke schneiden, in den Topf geben und mit der Brühe aufgiessen. Gewürze und Tomatenmark zugeben. |TM|Tomaten und Sellerie in Stücken zur Zwiebel-Knoblauch-Mischung geben und mit der Brühe aufgießen. Gewürze und Tomatenmark zugeben.
  3. Die Suppe zum Kochen bringen und ca. 20 min köcheln lassen, bis die Selleriestücke weich sind.|TM| 15min|100°C|Stufe 2|
  4. Das Lorbeerblatt und den Thymianstiel entfernen.
  5. Mit einem Pürierstab die Suppe pürieren und abschmecken. |TM|30 sec. mit Messbecher aufsteigend pürieren Stufe 5|7|9|
  6. Den Inhalt des Topfes durch ein Sieb streichen [Tipp: Reste aus dem Sieb auffangen und nicht wegwerfen. Ihr könnt daraus ein leckeres Würzsalz herstellen. Siehe unten]
  7. Mit den Klößchen servieren und mit den Petersilie-Blättchen garnieren. Natürlich können auch noch halbierte Honigtomaten zum Anrichten mit in die Suppe oder auf den Tellerrand gegeben werden.

Zutaten Klößchen [ca. 20 Stück]:

  • 150ml Milch
  • 40g Butterschmalz
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Prisen frisch geriebenener Muskat
  • 80g Grieß
  • 1 Ei
  • 30g gehackte Mandeln [Tipp: in einer kleinen Pfanne ohne Fett vorher anrösten]
  • 30g Parmesan
  • 1 Stiel Thymian

Zubereitung Klößchen:

  1. Parmesan reiben. |TM|Parmesan in den Mixtopf geben|10sec|Stufe 9|und umfüllen|
  2. In einem Topf Milch, Salz und Muskat mit dem Butterschmalz erhitzen|TM|Milch, Salz, Muskat und Butterschmalz in den Mixtopf geben und erhitzen|3min|90°C|Stufe 1|
  3. Den Grieß zugeben, verrühren und aufkochen. |TM|2.5 min|100° Stufe 3|
  4. Etwas abkühlen lassen und vom Herd nehmen. Dann Ei, Mandeln, Parmesan und den abgezupften Thymian zugeben und verrühren. |TM|10sec|Stufe 3|RL|
  5. Aus der Masse kleine Klößchen formen und in kochendes Salzwasser geben. Sofort die Temperatur herunterschalten und die Klößchen garziehen lassen, bis sie oben schwimmen. |TM|1 Liter Wasser in den Mixtopf geben|Klößchen in die Varomaschale setzen|20min|Varoma|Stufe 1|

Verwertungstipp: Tomaten-Sellerie-Salz

Die Reste aus dem Sieb habe ich nach dem Abtropfen auf ein mit Backpapier belegtes Blech gestrichen und 5h bei 50°C Heißluft getrocknet. Danach in einen Blender oder Hochleistungsmixer geben und pulverisieren.|TM|10 sec|Stufe 8| Bei mir waren es 70g Gemüsereste. Danach mit der gleichen Menge an grobem Salz mischen [ich habe Himalaya-Salz genommen] und erneut pulverisieren. |TM|10sec|Stufe 8| Den Inhalt nochmals auf dem Blech verteilen und weitere 2h bei 50° Heißluft trocknen. Herausgekommen ist ein sehr aromatisches Würzsalz. Perfekt im Salat-Dressing, zu rotem Fleisch oder auf dem Tomatenbrot.

Weitere leckere Tomaten-Rezepte findet ihr hier:

Wenn euch das Rezept gefallen hat, lasst mir doch gerne ein Like oder einen Kommentar als Feedback da. Weitere leckere Rezepte findet ihr auf der Startseite im Verzeichnis Lindenthalerin Zubehör für den Thermomix findet ihr hier *Thermomix-Zubehör

Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt und bis zum nächsten Mal,

Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

*Aff.Link: Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link bestellt, ohne dass sich das Produkt für euch verteuert. Das hilft mir bei den Unterhaltskosten für diesen Blog. Dafür danke ich euch sehr!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.