Snackboard mit gefüllten Tomaten

Snackboard mit gefüllten Tomaten, Blätterteig-Brezeln , Oliven, Nüssen, Salami, Bresaola
Snackboard mit gefüllten Tomaten

Snackboard mit gefüllten Tomaten | Werbung bezahlt| Kooperation mit Looye Kwekers

Dieses Snackboard mit gefüllten Tomaten kommt immer gut bei Gästen an

Habt ihr euren Gästen oder eurer Familie schon mal ein Snackboard serviert? Gerade für einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher ist so ein Fingerfood-Brett erfrischend unkompliziert. Für meinen Kooperationspartner Looye Kwekers habe ich diese beiden leckeren Rezepte mit Honigtomaten entwickelt.

Das alteingesessene, niederländische Unternehmen Looye Kwekers produziert an zwei Standorten seit über 70 Jahren hochwertige Cherry- und Rispentomaten. Dazu stehen in Naaldwijk und Burgerveen 50 feste Mitarbeiter und eine riesige Anbaufläche von knapp 24 Hektar zur Verfügung. Sowohl der Anbau, als auch Sortierung, Verpackung und Vertrieb bleiben dabei in einer Hand. Das Allerbeste ist aber, dass man die leckeren Tomaten in Deutschland, Belgien und den Niederlanden kaufen kann. Achtet bei eurem nächsten Einkauf doch mal darauf. Die Tomaten gibt es nämlich nicht nur in Supermärkten, sondern auch bei Gemüse-Händlern und auf Wochenmärkten.

Snackboard mit gefüllten Tomaten

Was sind eigentlich Honigtomaten?

Diese Snacktomaten verdienen ihren Namen wirklich zu Recht, denn sie schmecken honigsüß. Das liegt vor allem an der intensiven und liebevollen Pflege, die den Cherrytomaten vom Samenkorn bis zur Ernte zugute kommt. Apropos Samenkorn: Der Anbau der seltenen französischen Samen-Sorte „Piccolo“ ist nur wenigen Produzenten vorbehalten.

Das Erfolgsgeheimnis der leckeren Tomaten? Ganz viel Liebe und Fürsorge!

Snackboard mit gefüllten Tomaten und Tomaten-Mozzarella-Spießen
Snackboard mit gefüllten Tomaten

Zuerst werden die Sämlinge in einem Jungpflanzenbetrieb herangezogen. Mit 55 Tagen erfolgt dann der Umzug ins Gewächshaus, wo sie auf Steinwolle bei konstanten 21°C heranwachsen dürfen. Regelmäßig werden die Jungpflanzen „ausgegeizt“. So nennt man das fachmännische Entfernen neuer Triebe in den Blattachseln. Diese Methode nutzt man, um qualitativ besonders hochwertige Tomaten zu erhalten. Gerade das intensive Aroma und ihre makellose Form zeichnen die Honigtomaten aus. Am Ende werden sie noch in eine sehr hübsche Pappschachtel gepackt, die man gleichzeitig auch als Snackbecher benutzen kann.

Besonders wichtig ist bei Tomaten die richtige Lagerung. Die wenigsten wissen, dass man Tomaten grundsätzlich nicht im Kühlschrank aufbewahren sollte, um einen Aromaverlust zu vermeiden. Am besten lagert man sie bei Zimmertemperatur auf einer flachen Schale mit etwas Abstand zueinander.

Rezepte für das Snackboard mit gefüllten Tomaten:

Gefüllte Tomaten im Blätterteig

Snackboard mit gefüllten Tomaten
Snackboard mit Tomaten

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 15 Honigtomaten
  • 1 Packung Mini-Mozzarella-Kugeln
  • Etwas Kräuterbutter
  • 1 Eigelb mit etwas Sahne und einer Prise Currypulver vermischt

Zubereitung:

  1. Als erstes die Deckel der Tomaten abschneiden und beiseite legen
  2. Die Tomaten vorsichtig aushöhlen, entkernen und mit einem Küchenkrepp trocken tupfen
  3. Eine etwa haselnussgroße Menge Kräuterbutter in die Tomaten füllen
  4. Jeweils eine halbierte Mozzarella-Kugel in die Tomaten stecken
  5. Aus dem Blätterteig runde Plätzchen ausstechen [ca. 5cm Durchmesser]
  6. Die Tomaten mittig darauf setzen, den Blätterteig anmodellieren und zwei ca. 1cm breite Blätterteig-Streifen als Kreuz über die Tomaten legen und fest andrücken
  7. Mit der Eigelb-Mischung bepinseln
  8. Am besten in einer gefetteten Muffin-Form backen, damit sie nicht umfallen oder zusammenkleben.
  9. Im 200°C vorgeheizten Backofen ca. 13 min backen

Gefüllte Tomaten mit Hummus:

Zutaten:

  • 12 Honigtomaten zur Zubereitung aushöhlen, entkernen und trocken tupfen
  • 1 Dose Kichererbsen 425g
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft und abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Cumin [Kreuzkümmel]
  • 4 TL Tahine [Sesammus]
  • 1TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Paprika rosenscharf
  • 5-6 schwarze, kernlose Oliven in Ringe geschnitten
  • 12 geröstete Erdnusskerne
  • 12 kleine Spieße
  • Die restlichen Mini-Mozzarella aus dem ersten Rezept.

Zubereitung:

  1. Die Kichererbsen abtropfen lassen und das Kichererbsenwasser auffangen
  2. Die Knoblauchzehen in einen Blender geben und fein mixen. Anschließend nach unten schieben|TM|5sec|Stufe7|
  3. Zitronensaft, Abrieb und Tahine zugeben und vermixen |TM|20sec|Stufe 7|
  4. Kichererbsen, Öl und Gewürze zugeben und pürieren |TM|60sec| Stufe 4|
  5. Wenn die Konsistenz zu fest sein sollte etwas Kichererbsenwasser zufügen und mit einem Spatel unterrühren
  6. Die Tomaten mit dem Hummus füllen [das geht entweder mit einem kleinen Spritzbeutel oder Espressolöffel]
  7. Einen Olivenring darüber legen und in das Loch eine Erdnuss stecken
  8. Den restlichen Mozzarella aus der Packung in Scheiben schneiden.
  9. Die Tomaten-Deckel mit den Mozzarella-Scheiben abwechselnd auf kleine Spieße stecken.

Das Snackbord mit gefüllten Tomaten könnt ihr wunderbar nach eurem Geschmack variieren. Besonders gut eignet sich eine Kombination aus Gemüse, Käse, Aufschnitt und Nüssen. Platziert dazu Mini-Schälchen und füllt sie z.B. mit Oliven. Legt eine kleinere Menge der Zutaten an verschiedene Stellen auf dem Brett. Danach füllt ihr die Lücken mit Nüssen oder Trauben. Natürlich könnt ihr auf diese Weise auch ein vegetarisches Snackboard anrichten. Für meins habe ich Bresaola, Salami, Parmesan, Oliven und gesalzene Cracker gewählt. Mit den gefüllten Tomaten als Hauptdarsteller und ein paar Nüssen ergibt sich daraus eine vitaminreiche Mahlzeit.

Wenn euch das Rezept gefallen hat, lasst mir doch gerne ein Like oder einen Kommentar als Feedback da. Weitere leckere Rezepte findet ihr auf der Startseite im Verzeichnis Lindenthalerin Zubehör für den Thermomix findet ihr hier *Thermomix-Zubehör

Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt und bis zum nächsten Mal,

Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

*Aff.Link: Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link bestellt, ohne dass sich das Produkt für euch verteuert. Das hilft mir bei den Unterhaltskosten für diesen Blog. Dafür danke ich euch sehr!

Tomaten-Muffins

Ein schnell gemachtes Rezept für Tomaten-Muffins

Tomaten-Muffins mit  Honig-Tomaten auf  Holz-Untergrund
Tomaten-Muffins

Rezept für Tomaten-Muffins|Bezahlte Kooperation mit Looye Kwekers www.looye.com Die Sommerferien sind bereits zu Ende, die Kinder in der Schule und der Rest von uns muss wieder arbeiten. Leider ist der Erholungs-Effekt immer viel zu schnell vorüber, findet ihr nicht auch? Kaum hat uns der Alltag zurück, stellen wir uns wieder die Essens-Frage: „Was sollen wir den Kindern oder uns bloß in die Lunchbox packen“? Irgendwie sind die Ideen nach kurzer Zeit verpufft und die trostlose Monotonie hält wieder Einzug. Deswegen habe ich hier mal ein flott gemachtes, leckeres Rezept für Tomaten-Muffins für euch. Damit kommt direkt eine schöne Abwechslung in die Lunchbox.

Weiterlesen „Tomaten-Muffins“

Lachs-Spinat-Rolle

Diese Lachs-Spinat-Rolle ist perfekt für Parties/Buffets -glutenfrei

Spinat-Rolle mit Lachs, glutenfrei (o. Mehl)

[Werbung] Dieses super einfache Rezept für eine Lachs-Spinat-Rolle ist ideal als Party-Food oder auch für ein festliches Buffet, z. B auf einer Hochzeit oder als Fingerfood. Es lässt sich ganz einfach zubereiten und ist noch dazu glutenfrei, da keinerlei Mehl enthalten ist. Die Masse aus Parmesan, Ei und Spinat wird auf einem Backpapier gebacken und nach dem abkühlen ganz einfach belegt und aufgerollt. Das ist wirklich ganz easy zu machen.

Weiterlesen „Lachs-Spinat-Rolle“

Zwiebelkuchen

Ein leckeres Rezept für Zwiebelkuchen

Gedeckter Tisch mit Zwiebelkuchen und Federweißer  auf einem Holztisch mit einer Flasche  Wein
Zwiebelkuchen

[Werbung] Zwiebelkuchen und Federweißer haben da, wo ich ursprünglich herkomme, Tradition. Geografisch gesehen, ist das die Gegend des vorderen Odenwalds, wo der Anfang der Bergstraße ist. Bei uns daheim isst man gerne Kochkäse, Handkäs mit Musik, Grie Soß und natürlich auch Zwiwwelkuche. Meine Familie kochte schon immer regional, was bedeutet dass unser Speiseplan auch immer saisonal war. In meiner Kindheit und Jugend gab es regelmäßig Zwiebelkuchen zuhause. Kaum war der Sommer dabei „Adieu“ zu sagen, wurden blecheweise Zwiebelkuchen hergestellt und anschließend die ganze Familie dazu eingeladen. Und wie das früher so üblich war, haben wir als Kinder auch vom Federweisser ein kleines Weinproben-Glas bekommen. Wer heimlich an die Flasche ging, hatte auch mal ganz schnell einen Schwips.

Die Vorbereitung des Zwiebelkuchen war extrem mühselig, weshalb alles heulend und schniefend in der kleinen Küche herumstand. Jeder Geheimtipp wurde ausprobiert, doch vom Streichholz im Mund bis zur Raucherbrille half gar nichts. Später jedoch, habe ich das ultimative Wundermittel doch noch gefunden: Weiche Kontaktlinsen. Sind die im Auge, brennt gar nichts. Habt ihr das schon gewusst?Im Thermomix® lässt sich Zwiebelkuchen natürlich ganz einfach und in Rekord-Geschwindigkeit zubereiten. Kein Vergleich zur quälenden, lästigen Schnippelei von damals.

Ich habe wirklich lange Zeit keinen mehr gebacken, weil meine eigene Familie leider nicht meine Leidenschaft für hessische Heimatgerichte teilt. Was bin ich froh, dass ich mich dieses Mal durchgesetzt habe, denn es war tatsächlich das erste Mal, dass ich einen Zwiebelkuchen im Thermomix® zubereitet habe.

Hey, das ist euer Glück, denn dadurch bekommt ihr jetzt mein heimatliches Rezept für Zwiebelkuchen 2.0 ohne Tränen.

Zutaten für den Zwiwwelkuchen

Teig:

  • 20g Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 150ml Milch
  • 50g Butterschmalz
  • 250g Dinkelmehl Typ 630

Belag:

  • 500g Zwiebeln, geschält, geviertelt
  • 20ml Öl
  • 125g Speckwürfel
  • 150g Sahne
  • 3 Eier
  • 1TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Messerspitze frisch gemahlener Muskat
  • 1TL Kümmel
  • 40g Speisestärke

Zubereitung des Zwiebelkuchen:

  1. Eine Springform von 26cm gut einfetten
  2. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  3. Hefe, Milch und Zucker in den Mixtopf geben |2min|37°C|Stufe 2.5 verrühren
  4. Mehl, Butter und Salz zugeben |2 min| Teigstufe verkneten
  5. Den Teig ausrollen, in der Springform verteilen und einen Rand formen (ca 4 cm)
  6. Zwiebeln in den Mixtopf geben |4 sec| Stufe 4.5 zerkleinern
  7. Öl zugeben |8 min|120°C | RL |Stufe 2 dünsten, nach 4 min den Speck zugeben.
  8. Stärke hinzufügen und mit dem Spatel verrühren dann |2 min|100°C| Rückwärtslauf | Stufe 2
  9. Eier, Sahne und Gewürze zugeben 10 sec| Rückwärtslauf |Stufe 4 vermischen.
  10. Den Belag auf dem Teig verteilen
  11. Ca 1 h im Backofen backen. Im Auge behalten und gegebenenfalls die letzte Viertelstunde mit abdecken, falls er zu schnell dunkel werden sollte.
  12. Nach dem backen unbedingt 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann erst anschneiden.
  13. Dazu ein Glas köstlichen Federweißer genießen (darf natürlich auch mehr sein…)

Der Zwiwwelkuche kann auch im Backofen oder Microwelle am nächsten Tag noch erwärmt werden (falls etwas übrigbleiben sollte). Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit. Wenn euch das Rezept gefällt, freue ich mich über einen Kommentar oder das teilen des Beitrags. So helft ihr die Seite „Lindenthalerin“ zu unterstützen. Lieben Dank🙏🏼

Bis demnächst,

Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

Weitere leckere Rezepte gesucht? https://lindenthalerin.com/2018/04/29/quiche-mit-gruenem-spargel-und-gruyere-in-kartoffelcreme/

Coca de trampó mallorquina d’espinaca

Thermomix® -Rezept

[Werbung] Coca de trampó mallorquina d`espinaca. Da ich durchaus oft auf Mallorca bin, fasziniert mich die traditionelle, landestypische Küche dort immer wieder aufs Neue. Die mediterrane Küche ist auch hier sehr vielseitig und verfügt über viele moderne als auch klassische Gerichte.  Einer dieser Klassiker ist die „Coca de trampó“. Diesen Leckerbissen sollte man auf jeden Fall einmal probieren, wenn man auf der schönen Insel verweilt.

Weiterlesen „Coca de trampó mallorquina d’espinaca“