Basilikum-Mandel-Pesto

Ihr Lieben! Sommerzeit ist bekanntlich auch Grillzeit. Da machen sich Pesto & Co. gut auf dem gedeckten  Tisch und schmecken auf geröstetem Brot ebenso gut wie über leckerer Pasta. Blitzschnell zubereitet und mit Zutaten die saisonal sind, zaubert ihr euch ein kleines Urlaubsgefühl auf Balkon, Terrasse oder in euren Garten. Genießt es!

Zutaten:

  • 100g Parmesan in Stücken
  • 50g geschälte Mandeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 65g frisches Basilikum
  • 1/2 TL Salz
  • 100ml gutes Olivenöl

Zubereitung:

  1. Parmesan in den Mixtopf geben. Thermomix: 10sec. / Stufe 10
  2. Mandeln, Knoblauch, Basilikum, Salz und Öl zufügen. Thermomix: 15sec / Stufe 10
  3. Anschließend direkt in ganz saubere, heiß ausgespülte Gläser einfüllen und mit einer Schicht Olivenöl abdecken. Diese Schicht nach Entnahme aus dem Glas immer wieder erneuern, so hält sich das Pesto sehr lange, vorausgesetzt es wird nur mit frischem Besteck entnommen.

Auf in den Sommer! Ich wünsche euch einen guten Appetit. Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

Odenwälder Kochkäse

Wie einige von euch bereits wissen, komme ich ja aus Hessen, wo wir einige liebenswerte Gerichte haben, die vielleicht nur Hessen lieben können.  Dazu gehört neben „Grüner Soße mit Kartoffeln“ und dem beliebten „Handkäse mit Musik“ auch der „Odenwälder Kochkäse“. Man kann den Kochkäse auf Brot, Toast oder Baguette essen aber eben auch mit Pellkartoffeln  als komplette Mahlzeit. Ein Muss für Käseliebhaber! Übrigens  könnt ihr den Kochkäse natürlich auch mit „Musik“ genießen, oder ohne, ganz wie ihr mögt. Da sind wir Hessen tolerant. Was dem Kölner sein „Halver Hahn“ ist dem Odenwälder sein Kochkäse. In diesem Sinne wünsche ich euch gutes Gelingen und „Guude Abbo“. Das Rezept ist sowas von einfach und ergibt einen großen Topf (750ml). Es eignet sich auch perfekt für Parties, da man es bereits am Vortag  in kurzer Zeit zubereiten kann.

Ihr benötigt:

Wenn ihr keinen Thermomix o.ä. Gerät habt, benötigt ihr einen Kochtopf, der in einen größeren passt um ein Wasserbad zu ermöglichen (Bain-Marie-Prinzip).

Zutaten:

200g Handkäse oder Harzer Roller

100g Butter

200g Schlagsahne

250g Speisequark 20% Fett

1 TL Natron

Zubereitung:

Den großen Topf mit soviel Wasser füllen, dass der kleinere mit dem Boden im Wasser steht, wenn ihr ihn hineingebt.

Den Handkäse in Würfel schneiden und in das Wasserbad (also in den kleineren Topf geben)

Gewürfelte Butter und Schlagsahne dazugeben und langsam auf mittlerer Temperatur schmelzen (nicht kochen).

Nun vom Herd nehmen und den Quark unterrühren. Zum Schluss das Natron unterrühren und in entsprechende Gefäße umfüllen.

Im Thermomix:

Gewürfelten Handkäse, gewürfelte Butter und Schlagsahne in den Mixtopf geben und schmelzen

Thermomix: 5 min/ 90°/Stufe 4.0

Kontrollieren ob sich alles gut aufgelöst und vermischt hat, sonst evtl. nochmal verlängern.

Dann den Speisequark zugeben

Thermomix: 10sec/St.3.5

Zum Schluss das Natron zugeben

Thermomix: 10sec/St. 3.5

Sofort in die entsprechenden Gefäße umfüllen

Musik-Rezept (die „Mussig“ wird separat in einem Schälchen zum Kochkäse gereicht, also nicht in den Käse hineinrühren!)

3 kleine Zwiebeln feingewürfelt

8 El Apfelessig

4 El Öl

5 El Apfelwein

Pfeffer aus der Mühle

1/2 Tl Kümmel

Avocado-Cottage cheese-Dip

img_0020Avocados mag ich besonders gerne. Ob als Guacamole oder in Spalten geschnitten auf einem normalen Butterbrot, die Avocado lässt sich immer wieder neu in Szene setzen. Hier findet ihr das Rezept für einen sehr schnell gemachten und obendrein auch noch gesunden, leckeren Dip.

Zutaten:

1 Becher Cottage-Cheese (Hüttenkäse)

1 reife Avocado geschält

1 milde Peperoni, entkernt und in kleine Würfel geschnitten

1/2 TL Kräutersalz

2 EL weißer Balsamico

Saft einer ausgepressten Zitrone

8 Cocktailtomaten gewürfelt

1 Packung gemischte Kresse oder normale

Zum nachwürzen: Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung:

Avocado schälen und mit der Gabel zerdrücken

Mit dem Hüttenkäse verrühren und alle Zutaten bis auf die Kresse zugeben und vorsichtig verrühren.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit der Kresse verzieren