Espresso-Schicht-Dessert

Werbung| Espresso-Schicht-Dessert

Espresso-Schicht-Dessert

Dieses Rezept ist ein Social-Media-Experiment: Werden an Bilder gewöhnte Menschen ein Rezept nachmachen, das ausschließlich mit Textbeschreibung daherkommt? Ich bin gespannt. Schickt mir bitte eure Fotos auf Instagram oder per Email an: Lindenthalerin@me.com

Häufig lese ich in Kochgruppen immer dieselben Fragen. Was soll ich kochen und welches Dessert soll ich machen?“ Irgendwie muss zumindest bei den begleitenden Gängen des oft gleichen Hauptgerichts ein bisschen Abwechslung her. Deshalb habe ich dieses tolle Rezept für euch, das sich sehr schnell zubereiten lässt.

Dieses Espresso-Schicht-Dessert passt perfekt zu allem und ist schnell und einfach gemacht. Das Espresso-Aroma harmoniert perfekt mit dem samtigen Geschmack der Tonkabohne. Dazu die leckere Mascarpone-Sahne-Creme mit ein paar getränkten Bisquits und fertig ist der perfekte Nachtisch. Weil im Moment alles anders ist, als meine und die nachfolgenden Generationen es kennen, empfehle ich euch, euch zu verwöhnen, statt Kalorien zu zählen. Denn dazu haben wir noch genug Zeit, wenn dieser Corona-Alptraum vorüber ist. Jetzt brauchen wir erstmal ein paar Glücksreserven um uns mental im Lot zu halten. Dafür ist dieses Dessert auf alle Fälle perfekt geeignet.

Zutaten:

  • 2 abgekühlte Espresso
  • 150g Mascarpone
  • 200ml Schlagsahne
  • 1/2 Teelöffel Tonkabohnen-Abrieb
  • 50g brauner Zucker
  • 50g Löffelbisquit
  • etwas schwarzes Kakao-Pulver zum bestäuben
  • 1 Glas Amarenakirschen [1 EL pro Schicht pro Glas]
  • Mokka-Schokoladenbohnen oder ein hübsches Plätzchen als Topping

Zubereitung des Espresso-Schicht-Dessert

  1. Löffelbisquits in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz klein bröseln
  2. Sahne steifschlagen |TM|Stufe 4| (nach Gehör) und umfüllen
  3. Mascarpone mit Zucker und Tonkabohne vermixen |TM|20sec|Stufe 4|
  4. Die Schlagsahne vorsichtig unterheben
  5. In 4 Gläsern eine Lage Löffelbiskuits verteilen
  6. Die Bisquit-Schicht mit Espresso beträufeln
  7. Eine Lage von der Mascarpone-Sahne darüber geben
  8. Diese Schichten wiederholen und mit einer Creme-Schicht aufhören
  9. Etwas Kakao darüber geben und mit Mokka-Bohnen dekorieren

Wenn euch das Rezept gefallen hat, lasst mir doch gerne ein Like oder einen Kommentar als Feedback da. Weitere leckere Rezepte findet ihr auf der Startseite im Verzeichnis Lindenthalerin Zubehör für den Thermomix findet ihr hier *Thermomix-Zubehör

Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt und bis zum nächsten Mal,

Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

*Aff.Link: Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link bestellt, ohne dass sich das Produkt für euch verteuert. Das hilft mir bei den Unterhaltskosten für diesen Blog. Dafür danke ich euch sehr!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.