Foodhotel „Wonderland Edition“

img_3203{Werbung} Leider bin ich sehr spät mit diesem Beitrag, da ich erst krank und dann im Urlaub war, aber hey, besser spät als nie, oder? Was ich euch nicht vorenthalten möchte, ist ein kleiner Bericht von meinem letzten PR-Event.

Mitte Oktober hatte ich eine tolle Einladung von CHEFKOCH bekommen und zwar zum 1. Foodhotel „Wonderland Edition“. Dabei verwandelte sich das Kameha Grand Hotel in Bonn in einen großen Indoor-Food-Market mit tollen Ausstellern und natürlich dem CHEFKOCH Team. Bei der Anmeldung hatte ich auch noch ein bisschen Glück, so dass ich einen der begehrten Plätze für die exklusive Bloggertour morgens bekommen habe.

So ein Event ist immer schön, zum einen weil man immer wieder neue Menschen kennenlernt, neue Produkte probiert und jede Menge dazulernt, zum anderen weil man auch nette Bloggerfreunde wieder trifft. So habe ich mich sehr gefreut Anja Meine Tortertia, Julia Julias Torten und Törtchen, Katharina Backbienchen, Ria Frau Stiller backt, Jessica & Jessica Eat Tolerant, Jessi´s Schlemmerkitchen Birgitt Love of cake, Christina Farbbecher`s Cuisine, und Fred Einfach Nachschlagen! wiederzusehen, nicht zu vergessen Maja Moey´s Kitchen und Lars Colors of Food von CHEFKOCH, ohne die ich gar nicht dorthin gekommen wäre! Danke ihr Lieben, dass ihr immer an mich denkt!

Besonders beeindruckt hat mich bei der Bloggertour der Stand von Tropicai . img_3204Die Produkte kommen von den Philippinen und werden fair gehandelt. Tropicai unterstützt vor Ort Bildungsangebote und der Anbau erfolgt in Mischkulturen ohne Pestizid-Einsatz. Das ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt schon eine ganze Menge. Für mich ein durchaus interessantes Unternehmen, mit sehr schönen Produkten und engagierten Mitarbeitern. Ulrike Straub, die für das Marketing bei Tropicai verantwortlich ist, hat uns ihre Leidenschaft für das Projekt spüren lassen. Die Produkte sind, soweit ich sie bisher probieren konnte von sehr guter Qualität und die Preise meiner Meinung nach fair.

Auch der Stand von Jacky F   war eine echte Überraschung für mich. Das roh für mich relativ langweilig schmeckende Fruchtfleisch der unreif geernteten Jackfruit verwandelt sich nach der Bearbeitung mit entsprechenden Gewürzen in einen echten Fleischersatz mit dem man eine Pulled-Pork-Illusion an den Geschmacksnerven erzeugen kann. Hätte ich es nicht gewusst, würde ich glauben ich hätte Fleisch gegessen.

(Für diese Aussage wurde ich unglücklicherweise nicht bezahlt und bin auch kein Veganer!!!)

Die reife Jackfruit, wie ich sie von meinen Asienreisen kenne, ist ja süß und wird eher für die Dessertzubereitung verwendet. Daher hatte ich echte Probleme bei dieser Frucht an einen Fleischersatz zu glauben, aber hey, ihr habt mich eines besseren belehrt!

img_3208

img_3217

Den Stand von Lakrids fand ich sehr schön, nur bin ich bedauerlicherweise gar kein Lakritz-Fan und auch diese Produkte haben mich leider nicht bekehren können. Der überwiegende Teil unserer Truppe war aber hochbegeistert und die Ware war auch superschön verpackt. Für Lakritz-Freunde also bestimmt ein tolles Geschenk.  Kleiner Tipp: Es gibt sogar einen Adventskalender.

Die Jungs von Taifun Tofu aus Freiburg haben uns sehr ambitioniert und mit Live-cooking ihre Produkte präsentiert. Das Unternehmen das bereits seit Jahrzehnten in der Herstellung von Tofu aktiv ist und als Abnehmer von Bio-Soja aus Deutschland aktiv den Soja-Anbau fördert, ist mittlerweile bereits zum zweiten Mal für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Kleine und mittlere Unternehmen“ vorgeschlagen, eine Thematik, die mit global wachsender Vermüllung immer wichtiger wird. Mein Favorit war auf alle Fälle der Räucher-Tofu. Freue mich schon sehr, diesen nach meiner Urlaubsrückkehr zu verarbeiten.

Alle Unternehmen aufzulisten, die als Aussteller dabei waren, würde diesen Beitrag sprengen, aber ich habe mich auch gefreut die Produkte der Ölmühle Solling und True Popcorn  beim Foodhotel wiederzusehen. Beide Unternehmen kommen aus NRW und haben leckere Produkte im Sortiment.

Meiner Meinung nach kann man sagen, dass bestimmte Foodtrends auch weiterhin Bestand haben werden. Der Gin-Hype ist noch nicht abgeebbt und auch die Superfood-Schiene lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen. Smoothie zum trinken zu langweilig? Ok, der kommt jetzt als kompakter Keks daher. So gesehen bei Frau Ultrafrisch. Warum auch nicht?

Auch die fast schon zeremoniell anmutende Kaffeezubereitung auf höchstem Niveau hat weiterhin ihre Fans und trifft genau meinem Geschmack. Schließlich trinke ich jeden Morgen meinen Kaffee seit ich 5 Jahre alt bin und wie ich, wurde er mit jedem Lebensjahr besser <jk>.

Alles in allem war es ein absolut gelungenes Event, in gewohnter CHEFKOCH-Qualität, das hoffentlich im nächsten Jahr wieder veranstaltet wird.

Lieben Dank an die Organisatoren, die Aussteller und alle helfenden Hände, die durch ihren Einsatz dafür gesorgt haben, dass wir alle einen so schönen und erfolgreichen Tag verleben konnten. #CHEFKOCH #kamehagrand #FOODHOTEL18

Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s