Zwetschgen-Kuchen Deluxe

Werbung| Zwetschgen-Kuchen Deluxe

Zwetschgen-Kuchen Deluxe auf Abkühlgitter und  Kaffee-Geschirr Althea Nova von Villeroy & Boch
Zwetschgen-Kuchen Deluxe

Dieser Zwetschgen-Kuchen Deluxe ist jede Sünde wert!

Dieser Zwetschgenkuchen Deluxe ist die Sünde pur, aber egal, denn ich bin sicher, ihr kennt auch solche Tage wo alles neudeutsch nach #Cakeporn schreit? Ich dachte mir: Wenn schon, denn schon! So ist dieser wunderbare Zwetschgen-Kuchen Deluxe entstanden. Deluxe, weil neben Streuseln noch leckeres Pflaumenmus verwendet und der Kuchenrand am Ende aprikotiert wird. Falls ihr das Pflaumenmus selbst machen möchtet, findet ihr das Rezept hier: Pflaumenmus ohne Gelierzucker

Zutaten für eine Springform 30cm:

Teig:

  • 15g Hefe frisch
  • 225ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1Prise Meersalz
  • Ein Ei
  • 300g Dinkelmehl Typ 630
  • 40g weiche Butter

Streusel:

  • 75g Dinkelmehl 630
  • 70g Zucker
  • 50g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Kardamon
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/4 TL Zimt

Belag:

  • 2-3 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Zimt mit 2 EL Zucker in einem Schälchen gemischt
  • 4-5 EL Pflaumenmus
  • 1000g Zwetschgen, entsteint und eingeschnitten
  • 2 EL Aprikosenmarmelade

Zubereitung:

  1. Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben |TM|2.5min| 37°C| Stufe 2.5|erwärmen
  2. Mehl, Salz, Ei und Butterstücke in den Mixtopf geben. |TM|2.5min|Teigstufe|
  3. Den Teig in eine gefettete Teigschüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort 1h gehen lassen.
  4. Die Zutaten für die Streusel in den Mixtopf geben und verkneten|TM|10sec. Stufe 6| zu Streuseln verarbeiten. Umfüllen und in den Kühlschrank stellen
  5. Den Hefeteig rund ausrollen und in die 30er Form legen. Teig etwas platt drücken
  6. Semmelbrösel gleichmäßig auf dem Boden verteilen
  7. Zwetschgen ziegelförmig darauf verteilen und mit der Hälfte der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen
  8. Das Pflaumenmus teelöffelweise auf die Zwetschgen geben und mit einem Pinsel oder den Fingern über die Zwetschgen streichen
  9. Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen
  10. Die Streusel auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen sofort in den Backofen stellen
  11. Kuchen ca. 30-35 min goldbraun backen
  12. Aprikosenmarmelade in der Mikrowelle kurz erwärmen [ca. 15 sec.]
  13. Den Heferand damit einstreichen [aprikotieren]
  14. Den Kuchen etwas abkühlen lassen, den Rest der Zimt -Zucker-Mischung darauf verteilen für den absoluten Genuß mit Vanille-Eis, oder Schlagsahne servieren.

Wenn euch dieses Rezept gefallen hat lasst mir doch bitte ein Like oder einen Kommentar da, damit ich weiß, wie und ob es euch gefaällt. Weitere Rezepte von mir findet ihr auf der Startseite http://Lindenthalerin.com

Bis demnächst,

Eure Lindenthalerin👩🏼‍🍳💕

Rustikale Bürli

Mehrere rustikale  Bürli auf  einem schwarzen Abkühlgitter
AD | Rustikale Bürli

Rustikale Bürli mit Übernacht-Gare

Kennt ihr Rustikale Bürli? Morgens frische Brötchen zu genießen ist einfach wunderbar. Leider scheuen vile morgens den Aufwand, da sie entweder zu müde sind, oder zuviele andere Aufgaben zu erfüllen haben. Da kommt dieses Rezept gerade richtig, denn ihr könnt es abends in Ruhe vorbereiten und morgens in den Backofen schieben.

Weiterlesen „Rustikale Bürli“

Rosenblüten-Gewürz

Werbung durch Verlinkung| Rosenblüten-Gewürz

Rosenblüten-Gewürz auf einem Tablett mit   den einzelnen Gewürzen dekoriert
Rosenblüten-Gewürz

Heute habe ich für euch ein ganz einfaches Rezept für ein Rosenblüten-Gewürz. Das Aroma ist umwerfend und ein absolutes Muss für Rosen-Liebhaber. Dazu habe ich verschiedene Pfeffernoten mit einem Hauch Tonkabohne kombiniert und ein feines Meersalz [von Azafran] verwendet.

Rosenblüten-Gewürz – Ein Allrounder in der Küche

Weiterlesen „Rosenblüten-Gewürz“

Eierlikör-Bisquit-Schnitten

Werbung| Eierlikör-Bisquit-Schnitten

Eierlikör-Bisquit-Schnitten, perfekt zur Tea-Time

Eierlikör-Bisquit-Schnitten angerichtet in einer Auflaufform
Eierlikör-Bisquit-Schnitten

Da sich ja manchmal spontan Besuch ankündigt, oder es einfach mal schnell gehen muss, habe ich für solche Situationen immer ein paar Last-Minute-Rezepte parat, um doch noch auf die Schnelle etwas zu zaubern. Wofür nicht nur ich, sondern vor allem meine Gäste immer sehr dankbar sind 🙂 Deshalb möchte ich dieses unkomplizierte Rezept mit euch teilen. Denn Erstens ist es ein einfaches, leckeres Rezept mit Grundzutaten.

Weiterlesen „Eierlikör-Bisquit-Schnitten“

Rhabarber-Baiser-Kuchen

Werbung | Rhabarber-Baiser-Kuchen

Rhabarber-Baiser-Kuchen  auf  Schiefer-Platte mit klein geschnittenem Rhabarber
Rhabarber-Baiser-Kuchen

Der Frühling ist da, wenn Rhabarber-Baiser-Kuchen auf dem Kaffee-Tisch steht

Jedes Jahr wenn der Frühling kommt, freue ich mich total auf den ersten frischen Rhabarber. Als Kind lief ich besonders gerne mit einem Rhabarber Blatt samt Stängel als Schirm über dem Kopf herum. Die Stiele haben wir anschliessend mit großem Vergnügen ausgelutscht. Ohne Zucker hat einem das manchmal ganz schön die Mundschleimhaut zusammengezogen. Hach,das sind einfach unbezahlbare Kindheitserinnerungen. Habt ihr denn auch so welche? Schreibt es mir ruhig in die Kommentare.

Weiterlesen „Rhabarber-Baiser-Kuchen“

Scones mit Rosinen

Korb mit Scones mit Rosinen und ein Teller mit bestrichenen Hälften auf Holzplanken mit Butter; Clotted Cream und Tulpen
Scones mit Rosinen

[Werbung] Scones mit Rosinen

Vergangenen Herbst war ich mit meiner Familie für 10 Tage in England und Wales. Das war so eine wunderschöne Zeit, an die ich jetzt mit großer Dankbarkeit zurückdenke. In einer Situation wo nichts mehr so ist, wie es war und sich nicht nur unsere Nation, sondern der gesamte Globus im Ausnahmezustand befindet, brauchen wir Freude und Hoffnung. Dafür sind solche Reise-Erinnerungen einfach perfekt.

Weiterlesen „Scones mit Rosinen“

Bärlauch-Baguette

Werbung| Bärlauch-Baguette

Aufgeschnittenes Bärlauch-Baguette  auf  einem Holzbrett mit Bärlauch-Blättern und Butter
Bärlauch-Baguette

Mit diesem Bärlauch-Baguette hält der Frühling Einzug!

Vor vielen Jahren habe ich mal auf einem Markt in Köln eine Bärlauchpflanze gekauft und in einen abgelegenen Teil meines Gartens gepflanzt und auch schnell wieder vergessen. Sie wurde nicht gepflegt, oder gedüngt, sondern einfach nur sich selbst überlassen. Als der nächste Frühling kam hatte ich sie längst vergessen und wunderte mich was da so füh schon aus der Erde lugte, während der Rest des Gartens doch noch im Winterschlaf ruhte.

Weiterlesen „Bärlauch-Baguette“

Backform-Donuts

Eine Flasche Gin de Cologne Rosé neben einem Teller mit Backform-Donuts und rosafarbenen Blumen
Backform-Donuts mit Zitronen-Guss, Rosenblättern, Pistazien, Limette und Gin de Cologne Rosé

Backofen-Donuts mit „Gin de Cologne Rosé“, Damaszener Rosen und Pistazien

[Werbung unbeauftragt wegen Markennennung] Backform-Donuts

Ihr Lieben! Was sind das nur für Zeiten in denen wir uns bewegen. Deutschland und die ganze Welt befinden sich im Ausnahmezustand. Ich kann Corona nicht mehr hören. Es kommt mir zu den Ohren raus. Ich weiß nicht was schlimmer ist: Das Virus, oder die ganzen selbstsernannten Experten und Verschwörungstheoretiker. Deshalb backt! Wir müssen zuhause bleiben und können die Challenge annehmen und uns beschäftigen, statt in Panik zu verfallen und uns permanent schlecht zu fühlen. Ich persönlich habe mich für ersteres entschieden. Deshalb habe ich ein ganz wunderbares Rezept für euch. Diese Backform-Donuts haben es wirklich in sich, denn ich habe Gin darin verarbeitet und zwar meinen derzeitigen Lieblings-Gin. Glaubt mir, er macht durch seine blumigen Aromen wirklich Lust auf Frühling und Sommer.

Weiterlesen „Backform-Donuts“