Schokoladen-Lebkuchen

Werbung|Rezept für Schokoladen-Lebkuchen

Schokoladen-Lebkuchen  auf schwarzer Schieferplatte  mit  Weihnachtlicher Hintergrund-Dekoration
Schokoladen-Lebkuchen

Zur Zeit sind ja alle im Backfieber und Zeit zuhause haben wir in diesem Jahr ebenfalls genug. Deshalb habe ich noch ein leckeres Rezept für feine Schokoladen-Lebkuchen für euch.

Der feine Haselnussteig kommt nur für ein paar Stunden in den Kühlschrank und schon kann es losgehen. Ich habe die Lebkuchen mit der Lebkuchenglocke Nr 7 gemacht, allerdings könnt ihr den Teig auch problemlos mit einem Löffel auf den Oblaten verstreichen. Sie sind wunderbar weich geworden und wir können gar nicht die Finger davon lassen. Lebkuchen werden traditionell ohne Mehl gebacken und sind deshalb auch für die glutenfreie Ernährung geeignet. In diesem Fall einfach Weinstein-Backpulver verwenden. Statt Hirschhornsalz verwende ich Backpulver, da Hirschhornsalz zu einer Acrylamid-Bildung führt und diese Verbindung als krebserregend und genverändernd eingestuft ist. Tipps und Tricks zum Plätzchen backen gesucht? Hier geht’s zum Plätzchen-Ratgeber .

Schokoladen-Lebkuchen auf Schieferplatte mit Tannenbäumchen im Hintergrund
Schokoladen-Lebkuchen

Zutaten:

  • 50g Zitronat
  • 50g Orangeat
  • 500g gemahlene Haselnüsse
  • 100g gehackte Haselnüsse
  • 200g Honig
  • 4 Eier Gr. L
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb von 1 Limette
  • 1 Btl. Lebkuchengewürz [15g]
  • 1 TL Backpulver
  • ca. 25 Oblaten 7cm Durchmesser

Für den Überzug:

  • 200g Zartbitter- Kuvertüre gewürfelt
  • 20ml Sonnenblumenöl
  • Streusel, Nüsse etc. nach Wunsch für das Dekor

Zubereitung der Schokoladen-Lebkuchen

  1. Das Zitronat und Orangeat fein hacken |TM|10 sec|Stufe 5| und umfüllen
  2. Die Eier mit dem Honig schaumig schlagen |TM|20sec|Stufe 5|
  3. Zitronat, Orangeat, Gewürz, Backpulver und gemahlene Haselnüsse verrühren |TM|25sec| St.4|
  4. Die gehackten Haselnüsse mit einem Kochlöffel unterrühren und in eine verschließbare Schüssel umfüllen
  5. Für min. 3h in den Kühlschrank stellen. Die Masse dickt in der Kühlung noch nach
  6. Den Backofen auf 140°C Umluft vorheizen
  7. Zwei Backbleche mit den Oblaten belegen. Cirka 1 guten EL der Masse auf den Oblaten bis zum Rand verteilen. Bei Verwendung einer „Lebkuchenglocke“, diese nach Anleitung befüllen [Hilfreich kann das vorherige Einölen der Glocke mit Sonnenblumenöl sein] Oblate aufsetzen, aufs Blech setzen und die Glocke am Knauf drehen.
  8. Die Lebkuchen ca. 30 min backen, währenddessen den Mixtopf mit Spüli spülen und alle Teile ganz trocken reiben
  9. Die Lebkuchen zum Auskühlen auf ein Gitter setzen
  10. Nach dem Abkühlen mit Schokoladenguss überziehen, dazu die Schokoladenwürfel in den Mixtopf gebenund zerkleinern |TM|5sec|Stufe 9|
  11. Schokolade schmelzen |TM|5min| 50°C|Stufe 2|
  12. Wer mag kann auf den heißen Guss noch Pistazienkerne, Mandeln, Zuckerstreusel oder Goldstaub streuen.
  13. Die Lebkuchen komplett abtrocknen lassen, bevor sie in Blechdosen verpackt werden.

Tipp: Zitronat und Orangeat-Reste fülle ich zusammen in ein Schraubglas und vermische sie mit etwas Orangensaft. So lassen sie sich länger aufbewahren und werden nicht hart. Sie sind dadurch immer schön saftig und entziehen dem Gebäck keine zusätzliche Feuchtigkeit.

Wenn euch das Rezept gefallen hat, lasst mir doch gerne ein Like oder einen Kommentar als Feedback da. Weitere leckere Rezepte findet ihr auf der Startseite im Verzeichnis Lindenthalerin Zubehör für den Thermomix findet ihr hier *Thermomix-Zubehör

Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt und bis zum nächsten Mal,

Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

*Aff.Link: Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link bestellt, ohne dass sich das Produkt für euch verteuert. Das hilft mir bei den Unterhaltskosten für diesen Blog. Dafür danke ich euch sehr!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.