Dutch-Baby

Werbung | Dutch-Baby

Dutch-Baby mit Ziegenfrischkäse

Dutch Baby, der leckere Pfannkuchen aus dem Ofen

Dieses tolle Rezept stammt von Bio-Spitzenköchin Nina Meyer aus dem Biohotel Ifenblick in Balderschwang. Beim Digitalen Vorweihnachtsbrunch im vergangenen Jahr, durfte ich mit ihr und anderen Genussmenschen im Auftrag der BÖLN [Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft] gemeinsam mehrere Gänge zubereiten. Dafür benutzten wir Zutaten aus der Region. Bei dieser Veranstaltung ging es thematisch um die Ziege und ihre Verwertung.

Weiterlesen „Dutch-Baby“

Kalbsbäckchen

Werbung | Kalbsbäckchen

Kalbsbäckchen auf Sellerie-Kürbis-Püree Mit Kurkuma-Champignons .  Angerichtet auf grauen Tellern
Kalbsbäckchen

Kalbsbäckchen sind einfach zuzubereiten und unglaublich zart

In einer Zeit der Schnelllebigkeit hat sich auch das Kochen enorm verändert. Überall sieht man heutzutage Werbung für Blitz-Rezepte, One-Pot 30-Minuten-Gerichte und mehr. Was gab es in meiner Kindheit doch für herrliche Schmorgerichte! Leider sind diese auf dem Speiseplan vieler Familien fast vollständig verschwunden. Dabei ist es gar nicht so aufwändig, Slowfood zu kochen. Eine kurze Vorbereitungsphase ist zwar notwendig, aber den Rest erledigt wirklich die Zeit. Aus diesem Grund habe ich heute ein fantastisches Schmorgericht für euch: Herrlich zarte, geschmorte Kalbsbäckchen.

Weiterlesen „Kalbsbäckchen“

Pumpkin-Pie

Werbung | Pumpkin-Pie

Diese Pumpkin-Pie wird ganz fix mit Kürbismus zubereitet

Pumpkin-Pie mit ausgestochenen Blättern dekoriert. Im Hintergrund ein Hokkaido-Kürbis und Nudelholz
Pumpkin-Pie

Pumpkin-Pie ist vielleicht dem ein oder anderen als traditioneller, amerikanischer Nachtisch bekannt. Dieser wird besonders gerne an Halloween, Thanksgiving aber auch an Weihnachten gereicht. Allerdings passt sie ebenfalls perfekt in den Herbstanfang. Schließlich ist das die Erntezeit der Kürbisse. Natürlich darf sie aber auch gerade dann gebacken werden, wenn man einfach Lust darauf hat. Mittlerweile essen wir schließlich auch im Sommer Zimtschnecke, so spricht also gar nichts dagegen. Die Hauptzutat ist Kürbismus. Dieses wird schön gewürzt und als Füllung für die Pie verwendet. Also bitte unbedingt die Füllung nach eurem persönlichen Geschmack abschmecken.

Weiterlesen „Pumpkin-Pie“

Feigen-Chutney

Werbung | Feigen-Chutney

Feigen-Chutney in grauem Schälchen. Im Hintergrund. Vollkornbrot mit Tête-de-Moine auf einem Teller
Feigen-Chutney

Ein Feigen-Chutney ist die perfekte Begleitung zur Käse- oder Grill-Platte

Dieses leckere Feigen-Chutney habe ich auf einer Online-Veranstaltung der Bio-Spitzenköche mit Bio-Spitzenköchin Nina Meyer aus dem Bio-Hotel Ifenblick in Balderschwang zubereitet. Es ist absolut fantastisch. Besonders gut schmeckt es mit Käse. Perfekt also für einen Wine & Cheese Abend oder zum Aperó.

Weiterlesen „Feigen-Chutney“

Pasta mit Meeresfrüchten

Werbung | Pasta mit Meeresfrüchten für 2 Personen

Pasta mit Meeresfrüchten aus der Pfanne

Dieses Rezept habe ich vor einiger Zeit bei einem Online-Kochevent mit „OneChef live“ zubereitet. Es wurde nicht von mir entwickelt, sondern von Moritz Crone-Rawe an uns weiter gegeben. Auch wenn es kein Thermomix®-Rezept ist, möchte ich es unbedingt hier mit euch teilen. Es hat nämlich einfach wunderbar geschmeckt, daher eine absolute Empfehlung von mir. Achtet unbedingt beim Kauf von Meeresfrüchten auf wirklich frische, qualitativ hochwertige Ware. Diese kauft ihr, falls möglich, am Besten bei einem Fischhändler ein.

Zutaten:

  • 200 g Spaghetti
  • 1/2 Knolle Fenchel in kleinen Würfeln
  • 15 reife, aromatische Cocktail-Tomaten, geviertelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 200 g Muscheln vorgegart
  • 2 Pulpoarme vorgegart
  • 8-12 frische Garnelen
  • 50 ml aromatisches Olivenöl
  • Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Pulpoarme in 1-2 cm dicke Stücke schneiden
  2. Gut gesalzenes Wasser in einem Topf erhitzen
  3. In einer Pfanne Öl erhitzen und dann die Pulpoarme anbraten, heraus nehmen und im gleichen Öl die Garnelen scharf anbraten und zum Pulpo geben
  4. Wenn das Wassser kocht, die Pasta zugeben und Al dente garen
  5. Jetzt den Fenchel anbraten und den Knoblauch zugeben. Wenn beides schön angebraten ist, die Temperatur reduzieren, die Tomaten und Muscheln zugeben und alles einkochen lassen
  6. Garnelen und Pulpo wieder in die Pfanne geben und die Pasta direkt aus dem Topf in die Pfanne geben (nicht abschrecken)
  7. Alles verrühren und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken und auf 2 Tellern anrichten

Wenn euch das Rezept gefallen hat, lasst mir doch gerne ein Like oder einen Kommentar als Feedback da. Weitere leckere Rezepte findet ihr auf der Startseite im Verzeichnis Lindenthalerin Zubehör für den Thermomix findet ihr hier *Thermomix-Zubehör

Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt und bis zum nächsten Mal,

Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

*Aff.Link: Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link bestellt, ohne dass sich das Produkt für euch verteuert. Das hilft mir bei den Unterhaltskosten für diesen Blog. Dafür danke ich euch sehr!

Rhabarber-Rezepte

Werbung | Rhabarber-Rezepte

Rhabarber-Galette auf Backpapier mit Mehldose im Hintergrund
Rhabarber-Galette

Meine besten Rhabarber-Rezepte in einem Beitrag

Für mich ist die Rhabarber-Saison ja einfach viel zu schnell vorbei. Ich hätte wirklich gerne etwas mehr davon. Findet ihr sie nicht auch viel zu zu kurz? Aber es nutzt ja alles nichts. Um die Saison voll auszukosten, backe ich immer gerne viele Rhabarber-Kuchen oder koche Rhabarber-Kompott. Damit ihr nicht soviel suchen müsst, teile ich hier meine liebsten Rhabarber-Rezepte mit euch. Vielleicht habt ihr ja Lust das ein oder andere Rezept auszuprobieren? Alle Rezepte sind einfach und gelingsicher.

Weiterlesen „Rhabarber-Rezepte“

BBQ mit Kalb-Fleisch

Werbung | BBQ mit Kalb-Fleisch

Blogger-Café by Seidl 4.0 Grillen und BBQ mit Kalb-Fleisch

BBQ mit Kalb-Fleisch, getrüffeltes Kalbs-Rückensteak mit Spargelsalat auf grauem Teller angerichtet
BBQ mit Kalb-Fleisch, Kalbs-Rückensteak in Trüffelmarinade

Neulich gab es wieder ein Blogger-Café by Seidl. Es war bereits das dritte Mal, dass ich an dieser Veranstaltung im Online-Format teilnehmen durfte. Vor der Pandemie fanden diese Events immer live in Essen statt. Das war immer ein ganz besonderes Erlebnis.

Weiterlesen „BBQ mit Kalb-Fleisch“

Bärlauch-Käse-Happen

Bärlauch-Käse-Happen | Werbung

Bärlauch-Käse-Happen auf einem grauen Teller angerichtet
Bärlauch-Käse-Happen

Diese Bärlauch-Käse-Happen sind fix gemacht

Im Frühling gibt es genau zwei wundervolle Gewächse, die meiner Meinung nach eine viel zu kurze Saison haben: Bärlauch und Rhabarber. Beide sind ausgesprochene Lieblinge von mir. Deshalb würde ich sie so gerne ganzjährig essen. Dafür opfere ich sehr gerne, den mir verhassten Rucola und die Johannisbeeren! Darauf könnte ich lebenslang verzichten. Mutter Erde machen wir diesen Deal?

Zum Glück gibt es ja durchaus viele Möglichkeiten, den Bärlauch zu konservieren, z.B. als Bärlauch-Öl ,Bärlauch-Butter , Bärlauch-Salz oderBärlauch-Pesto mit Walnüssen . Aber auch Bärlauch-Wein-Brötchen , Bärlauch-Baguette , Bärlauch-Spinat-Waffeln oder eine Bärlauch-Cremesuppe sind ebenfalls wunderbare Rezeptideen für dieses schmackhafte Wildgemüse. Bereits seit einigen Jahren ernte ich schon meinen Bärlauch selbst. Damals zog ein Mini-Topf vom Wochenmarkt in meinen Garten ein, jedoch habe ich ihn einfach ins Beet ausgepflanzt.

Nach der Saison verschwand er im Boden und ich habe ihn komplett vergessen. Allerdings nur bis zum nächsten Frühling. Denn da war er plötzlich wieder da! So hat sich in etwas über 10 Jahren ein ca. 4m2 langer Streifen dicht und üppig gewachsener Bärlauch daraus entwickelt. Deshalb gibt es vielleicht auf diesem Blog auch so viele Bärlauch-Rezepte. Denn diese Menge muss man ja irgendwie verwerten, oder? Trotzdem möchte auch ich ihn nicht jeden Tag essen. Deshalb bin ich für die oben genannten Rezept-Ideen zur Konservierung so dankbar! Viel Spaß damit

Bärlauch-Käse-Happen

Zutaten:

  • 10 Blätter Bärlauch
  • 3 Stängel Dill abgezupft
  • 200g Dinkelmehl Typ 630
  • 150g Butter
  • 2 EL Schmand
  • 200g würziger Käse gerieben [z.B. Appenzeller, Bergkäse o. ä.]
  • 1 EL Rosa Beeren [=Rosa Pfeffer] frisch gemörsert
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Curry

Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Optional können die Bärlauch-Käse-Happen auch mit Sesam, Käse oder Rosa Beeren bestreut werden

Zubereitung der Bärlauch-Käse-Happen:

  1. Bärlauch und Dill fein wiegen
  2. Mehl, Butter, Schmand, Käse und Gewürze in den Mixtopf geben und einen Knetteig herstellen | TM | 1,5 min | Knetstufe |
  3. Den Teig noch einmal kurz durchkneten zu einer Kugel formen und eingewickelt für min. 30 min in den Kühlschrank legen
  4. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  5. Den Teig ca. 6 mm dick ausrollen [das geht auch sehr gut zwischen zwei Lagen Folie, falls der Teig etwas kleben sollte]. Die gewünschten Motive ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen
  6. Das Eigelb kurz mit der Milch verquirlen und die Bärlauch-Käse-Happen damit bestreichen.
  7. Cirka 10 Minuten im Backofen backen, bis sie eine schöne Farbe bekommen haben.

Es handelt sich nicht um Dauergebäck und schmeckt deshalb frisch gebacken am Besten.

Wenn euch das Rezept gefallen hat, lasst mir doch gerne ein Like oder einen Kommentar als Feedback da. Weitere leckere Rezepte findet ihr auf der Startseite im Verzeichnis Lindenthalerin Zubehör für den Thermomix findet ihr hier *Thermomix-Zubehör

Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt und bis zum nächsten Mal,

Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

*Aff.Link: Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link bestellt, ohne dass sich das Produkt für euch verteuert. Das hilft mir bei den Unterhaltskosten für diesen Blog. Dafür danke ich euch sehr!