Blumenkohlreis

Eine tolle Beilage, wenn man sich gesund und kalorienarm ernähren möchte, ist Blumenkohlreis. Er ist ganz einfach im Varoma zuzubereiten und quasi mit allem kombinierbar.

Zutaten:

1  Blumenkohl

1/2 TL Salz

1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

1. Den gewaschenen Blumenkohl in Röschen zerteilen und in den Mixtopf geben. Anschließend umfüllen.

Thermomix: 5 sec./ Stufe 5

2. Varoma nehmen und 2 Gabeln wie ein X hineinlegen, damit ein paar Lüftungsschlitze frei bleiben. Blumenkohl locker einschichten und mit Varomadeckel verschließen.

3. Den Mixtopf  mit 1 l Wasser, dem Salz und dem Zitronensaft füllen.

4. Varoma aufsetzen

Thermomix: 23 min / Varoma / Stufe 2

Danach nach Wunsch weiter verarbeiten oder als Beilage servieren.

Ich wünsche euch gutes Gelingen💕👩🏼‍🍳eure Lindenthalerin

Quiche mit Grünem Spargel und Gruyère in Kartoffelcreme

Nicht immer muss es Fleisch auf dem Teller sein. Diese leckere Quiche wird mit einem schönen, frischen Salat ein wunderbares Mittag- oder Abendessen. Alternativ kann sie auch mit Blätterteig zubereitet werden, ganz nach persönlichem Belieben und verfügbarer Zeit.

Zutaten:

Für den Teig:

200g Dinkelmehl 630

100g Butter

1 Ei

1/2 TL Salz

5 EL kaltes Wasser

Für den Belag:

250g kleine Kartoffeln

500g grüner Spargel

1 l Wasser

1 TL Salz

1 Prise Zucker

150g Gruyère

2 Eier Klasse M

200g saure Sahne

20g frisch gehackte Haselnüsse

1/2 TLSalz

Ein paar Umdrehungen frisch gemahlener Pfeffer

Eine tüchtige Prise frisch geriebener Muskat zum würzen, wer mag kann auch eine Messerspitze Curry dazugeben.

Teig zubereiten:

1. Die Zutaten für den Teig verkneten. Thermomix: 30 sec / Stufe 4.5

2. Den Teig zu einer Kugel formen, und für 30-60 min in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung:

1. Den Käse in den Mixtopf geben und zerkleinern. Thermomix: 10sec. / Stufe 10 Dann umfüllen.

2. Die gewaschenen Kartoffeln in das Garkörbchen und den gewaschenen Spargel in den Varoma (vorher den unteren Teil schälen und holzige Enden abschneiden). Nun beiseite stellen. Thermomix: 30 min. / Varoma / Stufe 1 dabei den Messbecher einsetzen

3. Nach 15 min. den Messbecher entfernen und den Varoma aufsetzen.

4. Kartoffeln abschütten und pellen, den Spargel kalt abschrecken und abtropfen lassen.

5. Eine rechteckige Quicheform (alternativ rund, 26cm) einfetten und den Teig auf Backpapier auswellen und in die Form legen

6. Den Käse, Kartoffeln, saure Sahne, Eier, Muskat, Pfeffer und Salz zugeben und vermixen. Thermomix: 20sec / Stufe 4

7. Den Backofen auf 180° Ober-/ Unterhitze vorheizen

8. Die gehackten Nüsse in einer kleinen Pfanne ohne Fett so lange erhitzen bis sie schön duften und dann beiseite stellen

9. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Backpapier belegen, Backlinsen auf dem Papier verteilen und 10 min “. Nach dem Backen das Papier und die Backlinsen entfernen.

10. Die Spargelstangen jetzt so in der Länge einkürzen, dass sie quer in die Form passen. Die Crème auf dem Teig verteilen und, von der Mitte der Form beginnend, die Spargel auflegen (abwechselnd Kopf an Stiel), bis alles bedeckt ist.

11. ca 30min im Ofen backen

Dazu passt, wie oben schon erwähnt, wunderbar ein gemischter Salat!

Ich wünsche euch einen guten Appetit und viel Erfolg beim Nachbacken, eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

Bärlauch-Cremesuppe

Die Bärlauch-Zeit neigt sich ja, je nach Region, bereits dem Ende zu und deshalb kommt hier noch schnell ein Rezept für ein cremiges, schmackhaftes Süppchen. Schnell gemacht und wirklich lecker, wie ich finde.

Zutaten:

1 Schalotte (geschält und halbiert)

20ml Olivenöl

150g Kartoffel (geschält in Stücken)

250g Pastinaken (geschält in Stücken)

1 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

2 TL gekörnte Brühe oder selbstgemachte Gemüsepaste

150ml Sahne

50g frische Bärlauch-Blätter (gewaschen und abgetropft) ohne Stiele

500ml Wasser

10ml (am Besten frisch gepressten) Zitronensaft

Zubereitung:

1. Die Schalotte in den Mixtopf geben. Thermomix: 5sec. / Stufe 5 anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.

2. Olivenöl zugeben. Thermomix: 2min/ Varoma / Stufe 1

3. Kartoffeln und Petersilienwurzel zugeben. Thermomix: 5 sec / Stufe 5

4. Wasser, Brühe und Gewürze zugeben. Thermomix: 15min / 100° / Stufe 2

5. Sahne und Bärlauch zugeben und schrittweise pürieren. Thermomix: 1min / Stufe 4-8

6. Zitronensaft zugeben, nach Belieben noch abschmecken, mithilfe des Spatels unterrühren und die Suppe sofort servieren. Wer mag garniert die angerichteten Teller noch mit etwas Kresse.

Dazu passt wunderbar ein feines Baguette als Beilage, z.B das Dinkel-Walnuss-Baguette. https://lindenthalerin.com/2017/03/23/walnuss-dinkel-baguette/

Steak sous-vide

2 Steaks können wunderbar zusammen im Thermomix sous-vide gegart werden. Dazu legt man die eingeschweißten, vakuumierten Steaks in das Garkörbchen des Thermomix und füllt dann soviel Wasser ein, dass sie komplett damit bedeckt sind. Die Steaks könnt ihr euch beim Metzger eurer Wahl auf Nachfrage auch vakuumieren lassen (so mache ich das immer).

Thermomix: 60min / 55° / St. 1

Danach nehmt ihr die Steaks aus der Folie, gut trocken tupfen mit Küchenpapier und  bratet sie in einer heißen Pfanne mit etwas Butterschmalz ca. 30 sec. von jeder Seite scharf an. Im Anschluss nach Belieben würzen und salzen.

Wie immer wünsche ich euch einen GutenAppetit!

Eure Lindenthalerin 💕👩🏼‍🍳

Bärlauch-Pesto mit Walnüssen

Der Frühling ist da und da und da lässt auch der Bärlauch nicht auf sich warten, die Saison für das mit Knoblauch, Zwiebel und Schnittlauch verwandte Amaryllisgewächs ist kurz (März-Mai) deshalb lohnt es sich ihn rechtzeitig zu verarbeiten. Nach diesem Rezept könnt ihr euch ein schönes Bärlauch-Pesto zubereiten, das ganz toll mit Spaghetti schmeckt und ruckzuck zubereitet werden kann.

Zutaten:

85g Parmesan in Stücken

1/2 TL Salz

50g Bärlauch

10g Basilikum

50g Walnüsse

Saft und abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone

70ml gutes Olivenöl (und etwas mehr nach einfüllen ins Glas)

2 EL weißer Balsamico

1 Prise Zucker

Zubereitung:

1. Die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten, bis sie schön duften.

2. Bärlauch, Basilikum, Parmesan, Nüsse und Salz in den Mixtopf geben

Thermomix: 15 sec / Stufe 7

3. Die restlichen Zutaten zufügen und vermischen

Thermomix: 20 sec / Stufe 4

4. In saubere, im besten Fall sterilisierte Gläser mit Schraubverschluss einfüllen, mit einer Schicht Olivenöl bedecken und im Kühlschrank aufbewahren. Wenn davon entnommen wird immer wieder mit Olivenöl abdecken, so hält es sich mehrere Wochen im Kühlschrank.

Das Pesto kann klassischerweise mit Spaghetti vermischt werden, schmeckt aber auch sehr gut als Aufstrich auf Baguette, beispielsweise im Rahmen einer Grillparty.

Dinkel-Hafer-Brötchen mit Buttermilch

Wie ihr wisst, liebe ich es zu backen. Am liebsten Brot und Brötchen. Man kann aber nicht immer die Gleichen zubereiten, deshalb bin ich immer wieder auf der Suche nach anderen Rezepten. Diese stellen eine herzhafte Variante dar, die gleichermaßen süß und herzhaft belegt werden können. Hafer und Dinkel passen geschmacklich hervorragend zueinander und die Buttermilch sorgt für eine schöne, lockere Krume. Viel Spaß beim Nachbacken wünscht euch eure Lindenthalerin 👩🏼‍🍳

Ihr benötigt:

-Backblech mit Backpapier oder gefettete Baguette-Form

-eine kleine und eine größere Schüssel zum umfüllen der Hafer- und Dinkelflocken

-etwas Wasser und einen Backpinsel

-ein scharfes Messer

Zutaten:

25g Dinkelflocken

150g kernige Haferflocken

250g Dinkelmehl 630

100g Dinkelmehl 1050

1/2 Würfel Hefe

1 Prise Zucker

2 TL Salz

1 Tl Balsamico

25g Olivenöl

1 TL Backmalz

350g Buttermilch

Zubereitung:

1. Die Dinkelflocken in den Mixtopf geben und mit eingesetztem Garkörbchen zerkleinern

Thermomix: 7sec / Stufe 5 und umfüllen

2. Haferflocken in den Mixtopf geben und zermahlen

Thermomix: 30sec. / Stufe 10 und umfüllen

3. Hefe, Zucker, Salz und Buttermilch in den Mixtopf geben

Thermomix: 2min / 37° / Stufe 2

4. Öl, Mehl Backmalz, Haferflocken und Balsamico zugeben

Thermomix: 5min / Teigstufe

5. 8-10 Teiglinge formen, falten und schleifen und auf dem Blech verteilen. Hier geht’s zum Video dazu: https://lindenthalerin.com/2017/10/23/video-anleitung-zum-broetchen-schleifen-und-falten/

6. Mit Wasser einpinseln und die Dinkelflocken darauf verteilen und einschneiden

7. In den kalten Backofen auf die mittlere Schiene schieben und 15 min gehen lassen. Danach auf 200° Ober-/Unterhitze stellen und ca. 25-30 min (je nach Ofen goldbraun backen)

Es empfiehlt sich grundsätzlich beim backen von Brötchen eine Auflaufform mit Wasser auf den Backofenboden zu stellen und 2-3 mal mit einer Blumenspritze kräftig in den Ofen zu sprühen.

Zitronenkuchen mit Schmand und Heidelbeeren

Dieser feine, leckere Rührkuchen passt, wie ich finde, wunderbar in den Frühling. Er ist ganz schnell gemacht und eignet sich wunderbar, wenn sich überraschend Besuch ankündigt. Die Kombination von Heidelbeeren, Zitrone und Schmand gefällt mir persönlich sehr gut und durch den Schmandanteil bleibt der Kuchen schön saftig und schmeckt auch noch am nächsten und übernächsten Tag. Optimal auch um ihn Kinder unter Aufsicht backen zu lassen. Viel Spaß mit diesem unkomplizierten, alltagstauglichen Rezept!

Ihr benötigt:

Eine gefettete Springform in der Größe 26cm. Den Boden zusätzlich mit Backpapier belegen

Zutaten:

100g Butter

100g Zucker

4 Eier

180g Schmand

abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone

300g Dinkelmehl Typ 630

1TL Backpulver

1 TL Natron

1 Prise Salz

ca. 60g oder mehr frische Heidelbeeren

Puderzucker zum bestreuen

Zubereitung:

Backofen auf 170°C vorheizen

Butter und Zucker verrühren.

Thermomix: 20sec / Stufe 4

Nacheinander die Eier zugeben.

Thermomix: 30sec. / Stufe 4

Saft, Zitronenabrieb und Schmand zugeben.

Thermomix: 10sec. / Stufe 4.5

Mehl, Backpulver, Salz und Natron zugeben.

Thermomix: 20sec. / Stufe 4.5

Den Teig in die Springform geben und gleichmäßig verteilen. Die Heidelbeeren einzeln auf dem Boden verteilen und etwas in den Teig eindrücken.

In den Backofen 2. Schiene von unten ca. 40 min backen und mit Stäbchenprobe die Backzeit kontrollieren.

In der Form abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreuen.

Wie immer einen Guten Appetit wünscht euch eure Lindenthalerin👩🏼‍🍳