Ziegenkäse-Feigen-Quiche

Werbung | Ziegenkäse-Feigen-Quiche

Ziegenkäse-Feigen-Quiche auf rosa Handtuch mit Muskat-Mühle im Hintergrund
Ziegenkäse-Feigen-Quiche

Diese Ziegenkäse-Feigen-Quiche ist perfekt für den Sommer

Quiche ist etwas, dass ich wirklich äußerst gerne zubereite. Seit einem Schüleraustausch in den 70ern [Herrje, ich glaube ich bin schon ein Fossil] liebe ich sie bereits. Damals waren wir in der wunderschönen französischen Schweiz von Gasteltern auf deren Burg mit Pool eingeladen worden. Am Abend kamen alle Gastfamilien ebenfalls dorthin und brachten uns verschiedenste Speisen mit. Ich glaube, ich hatte bis dahin in meiner Jugend noch nie so gut gegessen.

Auch das Hähnchen-Baguette von damals habe ich heute noch auf der Zunge, so außergewöhnlich gut hat es geschmeckt. Jedenfalls gab es wundervolle Quiche und Tartes, die ich seit dieser Reise liebe und daher auch gerne selbst backe. Deshalb dachte ich, ich teile mal eins meiner Lieblingsrezepte für den Sommer mit euch.

Weiterlesen „Ziegenkäse-Feigen-Quiche“

Türkisches Fladenbrot

Werbung | Türkisches Fladenbrot

Türkisches Fladenbrot

Türkisches Fladenbrot könnt ihr einfach selbst zubereiten

Bisher habe ich mein Fladenbrot immer beim türkischen Händler meines Vertrauens selbst gekauft. Dieses Mal habe ich es endlich selbst versucht. Was soll ich sagen? Das Ergebnis war einfach toll und viel einfacher als gedacht. Deshalb möchte ich das Rezept natürlich sofort mit euch teilen. Wie immer habe ich eine Dinkel-Variante gebacken. Bei eurer nächsten Grillparty könnt ihr also direkt mit selbst gebackenem Fladenbrot punkten.

Weiterlesen „Türkisches Fladenbrot“

BBQ mit Kalb-Fleisch

Werbung | BBQ mit Kalb-Fleisch

Blogger-Café by Seidl 4.0 Grillen und BBQ mit Kalb-Fleisch

BBQ mit Kalb-Fleisch, getrüffeltes Kalbs-Rückensteak mit Spargelsalat auf grauem Teller angerichtet
BBQ mit Kalb-Fleisch, Kalbs-Rückensteak in Trüffelmarinade

Neulich gab es wieder ein Blogger-Café by Seidl. Es war bereits das dritte Mal, dass ich an dieser Veranstaltung im Online-Format teilnehmen durfte. Vor der Pandemie fanden diese Events immer live in Essen statt. Das war immer ein ganz besonderes Erlebnis.

Weiterlesen „BBQ mit Kalb-Fleisch“

Apfel-Zimt-Knoten

Werbung | Apfel-Zimt-Knoten

Leckere Apfel-Zimt-Knoten sind absolutes Soulfood

Wer mich etwas besser kennt weiß, dass Hefeteig mein absoluter Lieblingsteig ist. Ich mag das Gefühl, wie er unter meinen Händen arbeitet. Außerdem ist er so vielseitig und ich liebe diese Variationsbreite. Egal ob herzhaft oder süß, man kann einfach alles damit machen. Deshalb greife ich auch bei diesem Rezept wieder darauf zurück. Hier haben wir eine schmackhafte Kombination aus leicht säuerlichem Apfel , Mandel und einer wunderbaren Zimtbutter.

Weiterlesen „Apfel-Zimt-Knoten“

Erdbeer-Quark-Muffins

Werbung| Erdbeer-Quark-Muffins

Erdbeer-Quark-Muffins  auf grauem Teller auf Spitzendecke
Erdbeer-Quark-Muffins

Diese saftigen Erdbeer-Quark-Muffins sind im Handumdrehen zubereitet

Sommer, Sonne, Picknick! Wer kennt es auch? Wenn das Wetter schön ist, wollen wir immer schnell nach draußen. Ob im eigenen Garten oder bei einem netten Picknick in freier Natur, diese köstlichen Erdbeer-Muffins kommen immer gut an und sollten in keiner Kühlbox fehlen.

Weiterlesen „Erdbeer-Quark-Muffins“

Goldkrüstchen

Werbung| Goldkrüstchen

Leckere Goldkrüstchen auf einem mit Backpapier belegten Backblech
Goldkrüstchen

Goldkrüstchen sind leckere Dinkel-Brötchen mit krachender Kruste

Ihr benötigt:

  • ein tiefes und ein normales Backblech
  • einen Backpinsel
  • ein Schälchen mit Wasser
  • Backpapier
  • ein feines Sieb zum bemehlen
  • ein scharfes Messer oder Skalpell zum einschneiden

Zutaten:

  • 20 g frische Hefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 2 TL Salz

Zubereitung der Goldkrüstchen:

  1. Hefe, Wasser und Zucker verrühren bis sie aufgelöst ist. TM|37°C|2.5min|
  2. Restliche Zutaten zufügen und zu einem glatten, Teig verkneten.|TM|4 min|Teigstufe|
  3. Den Teig in eine größere Schüssel umfüllen und abgedeckt an einem warmen, zugfreien Ort ca. 45 min gehen lassen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat.
  4. Teig auf eine bemehlte Backmatte stürzen und je nach gewünschter Größe 8-10 Teiglinge formen und rund schleifen klick:Video-Anleitung zum Brötchen schleifen und falten und auf ein mit Backpapier belegtes niedriges Backblech legen
  5. Die Teiglinge mit Wasser bestreichen und abgedeckt nochmal 15 min gehen lassen.
  6. Backofen in dieser Zeit auf 240°C Ober-Unterhitze mit dem tiefen Backblech vorheizen
  7. Teiglinge ordentlich mit Mehl bestäuben und nach Geschmack einschneiden
  8. Das Blech in den Ofen schieben, das heiße Backblech vorsichtig umdrehen und als Haube auf das untere Blech legen
  9. Brötchen 15min backen.
  10. Oberes Blech herausnehmen und die Brötchen noch weitere 5 min bei gleicher Temperatur weiterbacken bis sie eine schöne goldene Farbe bekommen haben.
  11. Auf einem Abkühlgitter mindestens 10min auskühlen lassen, bevor sie angeschnitten werden.