Bärlauch-Käse-Happen

Bärlauch-Käse-Happen | Werbung

Bärlauch-Käse-Happen auf einem grauen Teller angerichtet
Bärlauch-Käse-Happen

Diese Bärlauch-Käse-Happen sind fix gemacht

Im Frühling gibt es genau zwei wundervolle Gewächse, die meiner Meinung nach eine viel zu kurze Saison haben: Bärlauch und Rhabarber. Beide sind ausgesprochene Lieblinge von mir. Deshalb würde ich sie so gerne ganzjährig essen. Dafür opfere ich sehr gerne, den mir verhassten Rucola und die Johannisbeeren! Darauf könnte ich lebenslang verzichten. Mutter Erde machen wir diesen Deal?

Zum Glück gibt es ja durchaus viele Möglichkeiten, den Bärlauch zu konservieren, z.B. als Bärlauch-Öl ,Bärlauch-Butter , Bärlauch-Salz oderBärlauch-Pesto mit Walnüssen . Aber auch Bärlauch-Wein-Brötchen , Bärlauch-Baguette , Bärlauch-Spinat-Waffeln oder eine Bärlauch-Cremesuppe sind ebenfalls wunderbare Rezeptideen für dieses schmackhafte Wildgemüse. Bereits seit einigen Jahren ernte ich schon meinen Bärlauch selbst. Damals zog ein Mini-Topf vom Wochenmarkt in meinen Garten ein, jedoch habe ich ihn einfach ins Beet ausgepflanzt.

Nach der Saison verschwand er im Boden und ich habe ihn komplett vergessen. Allerdings nur bis zum nächsten Frühling. Denn da war er plötzlich wieder da! So hat sich in etwas über 10 Jahren ein ca. 4m2 langer Streifen dicht und üppig gewachsener Bärlauch daraus entwickelt. Deshalb gibt es vielleicht auf diesem Blog auch so viele Bärlauch-Rezepte. Denn diese Menge muss man ja irgendwie verwerten, oder? Trotzdem möchte auch ich ihn nicht jeden Tag essen. Deshalb bin ich für die oben genannten Rezept-Ideen zur Konservierung so dankbar! Viel Spaß damit

Bärlauch-Käse-Happen

Zutaten:

  • 10 Blätter Bärlauch
  • 3 Stängel Dill abgezupft
  • 200g Dinkelmehl Typ 630
  • 150g Butter
  • 2 EL Schmand
  • 200g würziger Käse gerieben [z.B. Appenzeller, Bergkäse o. ä.]
  • 1 EL Rosa Beeren [=Rosa Pfeffer] frisch gemörsert
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Curry

Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Optional können die Bärlauch-Käse-Happen auch mit Sesam, Käse oder Rosa Beeren bestreut werden

Zubereitung der Bärlauch-Käse-Happen:

  1. Bärlauch und Dill fein wiegen
  2. Mehl, Butter, Schmand, Käse und Gewürze in den Mixtopf geben und einen Knetteig herstellen | TM | 1,5 min | Knetstufe |
  3. Den Teig noch einmal kurz durchkneten zu einer Kugel formen und eingewickelt für min. 30 min in den Kühlschrank legen
  4. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  5. Den Teig ca. 6 mm dick ausrollen [das geht auch sehr gut zwischen zwei Lagen Folie, falls der Teig etwas kleben sollte]. Die gewünschten Motive ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen
  6. Das Eigelb kurz mit der Milch verquirlen und die Bärlauch-Käse-Happen damit bestreichen.
  7. Cirka 10 Minuten im Backofen backen, bis sie eine schöne Farbe bekommen haben.

Es handelt sich nicht um Dauergebäck und schmeckt deshalb frisch gebacken am Besten.

Wenn euch das Rezept gefallen hat, lasst mir doch gerne ein Like oder einen Kommentar als Feedback da. Weitere leckere Rezepte findet ihr auf der Startseite im Verzeichnis Lindenthalerin Zubehör für den Thermomix findet ihr hier *Thermomix-Zubehör

Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt und bis zum nächsten Mal,

Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

*Aff.Link: Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link bestellt, ohne dass sich das Produkt für euch verteuert. Das hilft mir bei den Unterhaltskosten für diesen Blog. Dafür danke ich euch sehr!

Apfel-Zimt-Knoten

Werbung | Apfel-Zimt-Knoten

Leckere Apfel-Zimt-Knoten sind absolutes Soulfood

Wer mich etwas besser kennt weiß, dass Hefeteig mein absoluter Lieblingsteig ist. Ich mag das Gefühl, wie er unter meinen Händen arbeitet. Außerdem ist er so vielseitig und ich liebe diese Variationsbreite. Egal ob herzhaft oder süß, man kann einfach alles damit machen. Deshalb greife ich auch bei diesem Rezept wieder darauf zurück. Hier haben wir eine schmackhafte Kombination aus leicht säuerlichem Apfel , Mandel und einer wunderbaren Zimtbutter.

Weiterlesen „Apfel-Zimt-Knoten“

Lammkarree aus dem Ofen

Werbung | Lammkarree aus dem Ofen

Lammkaree aus dem Ofen

Ein schnell zubereitetes Gericht aus dem Ofen

Neulich habe ich von walisischeslammundrind.de ein Paket mit köstlichem, besten walisischen Lammfleisch erhalten. Es ist wirklich unglaublich zart und lecker. Wer wie ich schon einmal in Wales war und die saftigen grünen Wiesen und die außergewöhnliche Landschaft dort kennenlernen durfte, kann sich sicherlich erklären, woher dieser fantastische Geschmack kommt.

Weiterlesen „Lammkarree aus dem Ofen“

Zitronen-Pasta

Werbung | Zitronen-Pasta

Zwei angerichtete Teller mit Zitronen-Pasta und gegrillten Garnelen
Zitronen-Pasta

Es gibt Gerichte die brennen sich bei uns ein und lassen uns nicht mehr los. Wir speichern sie ab, wie die Musik beim ersten Kuss oder den Geruch der Heimat. Wir verbinden damit oft Sehnsucht und Liebe. Genuss eben. Eines dieser Rezepte ist bei mir die Zitronen-Pasta. Sie steht für mich für den Süden, die Leichtigkeit des Dolce Vita, das Rauschen des Meeres, leichte Klamotten und einen leckeren Drink in der Hand. Wisst ihr, was ich meine?

Weiterlesen „Zitronen-Pasta“

Shepherd-Pie

Werbung | Shepherd-Pie

Shepherd-Pie in der Auflaufform mit Anschnitt
Shepherd-Pie

Shepherd-Pie, der Klassiker aus Großbritannien

Die Shepherd-Pie ist ein Klassiker aus Großbritannien. Immer wenn ich in England bin, muss ich eine essen. Es ist zwar ein einfaches Familiengericht, aber nichts desto trotz unglaublich lecker. Traditionell wird sie mit Lammhack zubereitet, denn die Schafzucht ist in Großbritannien, insbesondere in Wales, ein wichtiger Wirtschaftszweig. Auf jeden Fall ist dieses Gericht äußerst lecker und ungefähr so beliebt, wie es Miraculi in den 70ern in Deutschland waren. Diese Kombination einer an festere Bolognese erinnernde Soße und gestampften Kartoffeln ist einfach besonders schmackhaft. Deshalb ist sie auch eins meiner Lieblings-Alltagsgerichte. Probiert es unbedingt auch einmal aus.

Weiterlesen „Shepherd-Pie“

Goldene Festtagsküche

Werbung | Goldene Festtagsküche im Blogger-Café by Seidl

Blogger-Café 4.0 by Seidl „Goldene Festtagsküche“

Blogger-Café by Seidl 4.0 „Goldene Festtagsküche mit Kalbfleisch“

Im November durfte ich bereits zum 2. Mal an einem Blogger-Café by Seidl teilnehmen. Diese mittlerweile schon legendäre Blogger-Veranstaltung findet normalerweise in Essen im Rü-Kontor mit der wunderschönen Rooftop-Terrasse statt. Da wir uns aber immer noch in einer Pandemie befinden, leider nun virtuell.

Weiterlesen „Goldene Festtagsküche“

Bitterballen

Werbung | Bitterballen vom Kalbs-Onglet

Angerichtete Bitterballen auf Feldsalat mit Blattgold Auflage
Bitterballen vom Kalbs-Onglet

Dieses wunderbare Rezept durfte ich kürzlich im Blogger-Café by Seidl online zubereiten. Was soll ich sagen, ich war von dieser niederländischen Spezialität so begeistert, dass ich das Rezept gerne mit euch teilen möchte.

Wir haben das Rezept gemeinsam mit Koch Franklin Mijnhijmer mit Kalbfleisch von VanDrie zubereitet. Wenn du die anderen Gerichte und den Bericht über die Veranstaltung lesen möchtest klicke hier Goldene Festtagsküche mit Kalbfleisch

Weiterlesen „Bitterballen“

Fischzucht Reese

Werbung | Pressereise zur Fischzucht Reese

Die Fischzucht Reese in Sarlhusen
Fischzucht Reese Photocredit: FrischeParadies

Eine Pressereise in den hohen Norden zur Fischzucht Reese

Vor ein paar Wochen hatte ich die wunderbare Gelegenheit an einer Pressereise mit FrischeParadies und Gourmet Connection teilnehmen zu dürfen. Es ging in den Norden Deutschlands, genauer gesagt in das beschauliche Eckchen Sarlhusen. Das liegt ungefähr mittig zwischen Itzehoe, Bad Bramstedt und Neumünster.

Weiterlesen „Fischzucht Reese“

Röstzwiebel-Brötchen

Werbung | Röstzwiebel-Brötchen

Leckere Röstzwiebel-Brötchen für ein herzhaftes Abendbrot

Diesmal habe ich wieder ein leckeres Brötchen-Rezept für euch. Der Herbst ist da und nach den leichten Speisen des Sommers werden die Gerichte nun zunehmend deftiger. Diese herzhaften Röstzwiebel-Brötchen passen perfekt zu einer rustikalen Vesper oder einem herzhaften Abendbrot mit Käse und Wurst. Aber auch als leckere Beilage zu einem herzhaften Eintopf oder einer cremigen Suppe sind sie ebenfalls unbedingt zu empfehlen.

Weiterlesen „Röstzwiebel-Brötchen“