Rhabarber-Himbeer Kuchen

…mit Marzipan-Creme und Karamell-Topping

Entweder man mag Rhabarber oder man mag ihn nicht. Schwerlich lässt sich da jemand zu seinem Glück zwingen. Wer ihn aber liebt, den führt im Frühling der Weg schnurstracks auf den Markt um frischen, saftigen Rhabarber zu kaufen. Obwohl eigentlich ein Gemüse, ist der Rhabarber doch ein echtes Naturtalent, was Wandlungsfähigkeit betrifft. Rhabarber kann sowohl süß, als auch in herzhaften Kombination seine Aromen wunderbar entfalten und ist darüberhinaus auch noch sehr gesund und kalorienarm.

Continue reading „Rhabarber-Himbeer Kuchen“

Crème Brûlée á l’Orange mit Tonkabohne

Das Jahr neigt sich mit schnellen Schritten dem Ende zu. Es ist viel passiert in 2017. Am 9. Januar habe ich mein erstes Rezept eingestellt und wusste nicht, ob das irgendwen interessiert und sich jemand auf meinen Blog “verirren” würde. Jetzt, knapp 12 Monate später sind es über 105.000 Besucher gewesen. Damit hätte ich nie gerechnet und bin überwältigt. Vielen lieben Dank an alle Besucher und Abonnenten für eure Treue, euer Feedback und die vielen lieben Kommentare. Es inspiriert mich, dass mittlerweile so viele meine Rezepte nachkochen und ihnen gefällt was ich mache. Mein letzter Blogpost für dieses Jahr ist deshalb mein absolutes Lieblingsdessert, die Crème Brûlée und zwar in einer schönen samtigen Variation mit Orangenschale und geriebener Tonkabohne. Continue reading „Crème Brûlée á l’Orange mit Tonkabohne“