Rhabarber-Himbeer Kuchen

…mit Marzipan-Creme und Karamell-Topping

Entweder man mag Rhabarber oder man mag ihn nicht. Schwerlich lässt sich da jemand zu seinem Glück zwingen. Wer ihn aber liebt, den führt im Frühling der Weg schnurstracks auf den Markt um frischen, saftigen Rhabarber zu kaufen. Obwohl eigentlich ein Gemüse, ist der Rhabarber doch ein echtes Naturtalent, was Wandlungsfähigkeit betrifft. Rhabarber kann sowohl süß, als auch in herzhaften Kombination seine Aromen wunderbar entfalten und ist darüberhinaus auch noch sehr gesund und kalorienarm.

Continue reading „Rhabarber-Himbeer Kuchen“

Avocado-Limetten-Kuchen mit Matcha-Guss

[Werbung] Schon seit längerem wollte ich mal einen Kuchen mit Avocado backen, weil ich schon soviel davon gehört und gesehen hatte. Eines vorweg: Ich habe selten einen Kuchen gesehen, bei dem soviel geschwindelt und getrickst wurde 🙂 Die gängigen Rezepte versprechen auf den perfekten Food-Bildern einen herrlich avocadogrünen Kuchen mit nur einer Avocado auf 350-400g Mehl? Könnt ihr vergessen, da wird nichts grün, da sind andere „Substanzen“ im Spiel. Continue reading „Avocado-Limetten-Kuchen mit Matcha-Guss“

Dinkel-Vollwert-Wecken (ohne Gehzeit)

Also, ich weiß ja nicht, wie ihr so darüber denkt, aber ich war nie so der Fan von vollwertigen Brötchen. Meistens fand ich die viel zu gesund vom Geschmack und auch nicht so wirklich lecker. Am meisten hat mich aber gestört, dass sie oft so fest und trocken sind. Ich habe ein bißchen herumexperimentiert und überlegt, ob es vielleicht doch eine gesunde, leckere Version gibt und dabei ist dieses Rezept herausgekommen. Continue reading „Dinkel-Vollwert-Wecken (ohne Gehzeit)“

Saftiger Dinkel-Schokoladen-Kuchen 

Draußen herbstelt es schon kräftig, die Regenfälle häufen sich und die Sonne kommt seltener zum Vorschein. Damit wir nicht alle in Trübsal verfallen muss etwas her, dass die Laune hebt. Dieser Kuchen ist zu jedem Anlass ein Knaller. Ich habe ihn schon vielfach gebacken und er kommt immer sehr gut an und schmeckt einfach fantastisch. Continue reading „Saftiger Dinkel-Schokoladen-Kuchen „

Dinkel-Joghurt-Zwerg

 

Thermomix-Rezept
Dinkel-Joghurt-Zwerg

Zutaten:

  • 500 g Dinkelmehl 1060
  • 1/2  Würfel Hefe (42g)
  • 1 Becher Naturjoghurt 3,8% 150 g
  • 160 g lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 gestr. TL brauner Zucker
  • 1 EL Butterschmalz
  • 4 EL Chia
  • 1 EL weißer Balsamico-Essig
  • Optional kann noch 1-2 TL Brotgewürz zugegeben werden

Zubereitung:

  1. Hefe, Wasser, Zucker und Salz verrühren bis sich die Hefe  komplett aufgelöst hat. Thermomix®: 2min. / 37°/ St. 2.5
  2. Dann die restlichen Zutaten zufügen und so lange kneten bis ein elastischer, geschmeidiger Teig entsteht. Thermomix®: 5min./ Teigstufe
  3. Den Teig an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat. Ich mache das bei 40°C im Backofen mit einer Schale Wasser auf dem Boden des Backofens.
  4. Danach den Brotteig erneut durchkneten und  gründlich ca. 2min. lang falten.
  5. Dann einen Laib formen und erneut 30-60 min gehen lassen.
  6. Backofen auf 200°C vorheizen ( Ober-/Unterhitze
  7. Die Oberfläche mit Mehl bestäuben und oben rautenförmig einschneiden und ca. 45-50 min backen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und hoffe dass euch das Brot schmecken wird!

Falls ihr Anmerkungen oder Fragen habt, fragt mich einfach.

Eure Lindenthalerin 💕👩🏼‍🍳