Schokoladen-Orangen-Brötchen

Ein wunderbares winterliches Frühstücks- oder Nachmittagsgebäck sind diese saftigen, leckeren Schokoladen-Orangen-Brötchen. Dunkler Kakao, abgeriebene Orangenschale und eine Prise Zimt verbreiten ein winterliches Aroma. Das Brötchen kann wie ein Weckchen pur genossen werden, schmeckt aber himmlisch mit gesalzener Butter, Frischkäse, Quark mit Orangenmarmelade oder auch Ziegenkäse. Findet es heraus und backt es ganz schnell nach. Weiterlesen „Schokoladen-Orangen-Brötchen“

Holländisches Tijger-Brood oder Tiger-Brot

Holländisches Tijger-Brood oder Tigerbrot
Im gebackenen Zustand hat das Tigerbrot eine wunderschöne Zeichnung und knusprige Kruste

Holländisches Tijger-Brood oder Tiger-Brot ist auch als „Dutch Crunch“ oder „Tiger bread“ bekannt! 🇳🇱 Bei unseren holländischen Nachbarn gibt es ein Brot, dass eigentlich viel zu unbekannt für den sensationellen Geschmack ist, den es bietet. Deshalb habe ich dieses tolle Rezept für euch. Ich rede hier von Tiger 🐯 Brot.  Die Kruste ist einfach das Beste daran, daher auch der Name „Dutch crunch“. Dazu wird es vor dem Backen mit einer Paste bestrichen, die dann für den einzigartigen Knuspereffekt beim reinbeißen sorgt. Damit dies passieren kann besteht diese Paste aus Reismehl mit Grieß und Hefe. Da Reis glutenfrei ist, dehnt sich die Masse nicht aus und erzeugt durch aufreißen das schöne Tigermuster beim aufgehen des Brotes während des Backvorgangs.

Dieses Brot ist einer der bestseller dieses Blog und wurde von mir und vielen anderen schon viele Male nachgebacken. jedes Brot sieht anders aus, deshalb weiss man nie was einen erwartet, echte Unikate eben. Das Tiger-brood wird bei jeder Party gewünscht und dieser Bitte komme ich auch immer gerne nach.

Weiterlesen „Holländisches Tijger-Brood oder Tiger-Brot“

Cranberry-Dinkel-Brötchen

Ihr benötigt:

  • Ein mit Backpapier belegtes Backblech
  • Eine Blumenspritze mit Wasser
  • Eine feuerfeste Auflaufform mit Wasser
  • Eine Dessertschale für die Haselnüsse

Zutaten:

Für den Teig:

  • 100 g Dinkelkörner
  • 1  zerdrückte Banane
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 50 g Apfelkraut (alternativ Rübenkraut oder Honig)
  • 225 ml Milch
  • 400 g Dinkelmehl Typ 630
  • 100 g zarte Haferflocken oder Schmelzflocken
  • 60 g Butter
  • 100 g Cranberries
  • 1 TL Salz

Zum Bestreuen:

  • ca. 6  gehäufte EL geröstete, gehackte Haselnüsse

Zubereitung:

  1. Die Dinkelkörner in einer Getreidemühle mahlen oder im Thermomix®: 1 min/St. 10 und umfüllen
  2. Banane zerdrücken oder in Stücken in den Mixtopf geben Thermomix®: 4 sec/ St. 5
  3. Apfelkraut, Hefe und Milch zugeben und verrühren Thermomix®: 2 min/ 37°C/St. 2
  4. Mehl, gemahlenen Dinkel, Haferflocken, Cranberies und Butter und Salz zufügen und verkneten Thermomix®: 3 min/Teigstufe
  5. Die mit Wasser gefüllte feuerfeste Form auf den Backofenboden stellen.
  6. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und in den Backofen stellen (max. 40°C) und ca 1 Std. gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
  7. Den Teig auf die Arbeitsplatte stürzen und 10-12 Brötchen formen und schleifen.
  8. Die Brötchen oben mit Wasser besprühen, mit der Oberseite in die Schale mit den Haselnüssen hineintunken und anschließend auf das Backblech setzen.
  9. Den Backofen auf 180°C vorheizen und währenddessen die Brötchen  erneut gehen lassen.
  10. Die Brötchen ca. 25 min backen und ab und zu kräftig mit Wasser  in den Backofen sprühen.
  11. Die Brötchen nach dem backen nicht sofort anschneiden, sondern erst 10 min. abkühlen lassen.

Hier findet ihr einBeschichtetes Brötchenblech

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Eure Lindenthalerin 💕👩🏼‍🍳

Walnuss-Dinkel-Baguette

IMG_0096
Walnuss-Dinkel-Baguette

[Werbung]

Rezept | Walnuss-Dinkel-Baguette

Letztes Wochenende hatten wir unser Bloggertreffen bei der lieben Mandy http://www.amandasliebe.de zuhause und schlemmten mit ihren wunderbaren Cupcakes, Nussecken von http://www.danielas-foodblog.de Kuchen, herzhaften Snacks, tollen Brotaufstrichen und eben auch diese Walnuss-Dinkel-Baguette Baguette. Deshalb sind sie wirklich etwas ganz besonderes und eignen sich außerdem perfekt für süße und herzhafte Beläge. Der Teig lässt sich sehr gut verarbeiten und das Rezept ist außerdem auch gut für Anfänger geeignet. Die Kombination aus Dinkel mit Walnüssen sorgt für einen ganz tollen nussigen Geschmack. Ich backe gerne Baguette frisch vor, dieses Rezept ergibt zwei Baguette. Besonders gut auch für Parties geeignet.  Dazu passen hervorragend die Bärlauchbutter und Dips  von https://www.fraustillerbackt.de

Lasst euch überraschen und schaut mal dort vorbei, es lohnt sich!

Ihr benötigt für das Walnuss-Dinkel-Baguette:

  • Blumenspritze mit Wasser
  • Feuerfeste, flache Auflaufform mit Wasser
  • Baguetteblech oder mit Backpapier belegtes Backblech

Zutaten:

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 290 g lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Backmalz
  • 15g Olivenöl
  • 500 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 70 g Walnusshälften

Zubereitung:

  1. Die Hefe mit Zucker und lauwarmem Wasser auflösen | 2,5 min | 37°C | Stufe 2 |
  2. Nun mit dem Mehl, Öl und dem Salz vermischen und einen geschmeidigen Hefeteig zubereiten | 2.5min | Teigstufe |
  3. Jetzt die Walnüsse unterkneten| 1min | Teigstufe |
  4. Den Teig an einem warmen, zugfreien Ort 2 h abgedeckt gehen lassen.
  5. Den Teig erneut durchkneten und ca. 5 x falten dann 2 Rollen zum Baguette formen.
  6. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, oder ein gefettetes Baguetteblech benutzen und nochmals an einem warmen Ort ca. 30 min. gehen lassen.
  7. Den Backofen auf 220°C  Ober-/ Unterhitze  vorheizen und eine feuerfeste Schale mit Wasser auf den Backofenboden stellen.
  8. Die Baguette in den Ofen schieben und mehrmals mit Wasser sprühen [auch während des Backen ca. 5-6mal]  und  20-25min backen.

Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem tollen Rezept und sage Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt. Weitere Brotrezepte findet ihr hier https://lindenthalerin.com/2019/08/03/roestzwiebel-baguette-thermomix-rezept/

Bis demnächst,

eure Lindenthalerin

Dinkel-Brioche | Thermomix ® Rezept

4E561CD8-757B-48BD-B482-855EA5EB574F

Eine leckere französische Brioche ist für viele ausschließlich eine schöne Urlaubserinnerung. Nicht jeder wohnt wie ich in einer Grossstadt, wo es französische Bäcker gibt, die ganzjährig leckere Köstlichkeiten aus ihrer Heimat zubereiten. Wer keinen Weizen verträgt hat es noch schwerer. Vielleicht kommt hier eine leckere Alternative für euch: Einfach zuzubereiten, mit Dinkelmehl und schwach süß, so dass sie sowohl mit einem süßen Brotaufstrich als auch mit einer würzigen Leberpastete schmeckt. Lasst euch überraschen und probiert es einfach mal aus. Weiterlesen „Dinkel-Brioche | Thermomix ® Rezept“

Dinkel-Joghurt-Zwerg

 

Thermomix-Rezept
Dinkel-Joghurt-Zwerg

Zutaten:

  • 500 g Dinkelmehl 1060
  • 1/2  Würfel Hefe (42g)
  • 1 Becher Naturjoghurt 3,8% 150 g
  • 160 g lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 gestr. TL brauner Zucker
  • 1 EL Butterschmalz
  • 4 EL Chia
  • 1 EL weißer Balsamico-Essig
  • Optional kann noch 1-2 TL Brotgewürz zugegeben werden

Zubereitung:

  1. Hefe, Wasser, Zucker und Salz verrühren bis sich die Hefe  komplett aufgelöst hat. Thermomix®: 2min. / 37°/ St. 2.5
  2. Dann die restlichen Zutaten zufügen und so lange kneten bis ein elastischer, geschmeidiger Teig entsteht. Thermomix®: 5min./ Teigstufe
  3. Den Teig an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat. Ich mache das bei 40°C im Backofen mit einer Schale Wasser auf dem Boden des Backofens.
  4. Danach den Brotteig erneut durchkneten und  gründlich ca. 2min. lang falten.
  5. Dann einen Laib formen und erneut 30-60 min gehen lassen.
  6. Backofen auf 200°C vorheizen ( Ober-/Unterhitze
  7. Die Oberfläche mit Mehl bestäuben und oben rautenförmig einschneiden und ca. 45-50 min backen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und hoffe dass euch das Brot schmecken wird!

Falls ihr Anmerkungen oder Fragen habt, fragt mich einfach.

Eure Lindenthalerin 💕👩🏼‍🍳