Bärlauch-Käse-Happen

Bärlauch-Käse-Happen | Werbung

Bärlauch-Käse-Happen auf einem grauen Teller angerichtet
Bärlauch-Käse-Happen

Diese Bärlauch-Käse-Happen sind fix gemacht

Im Frühling gibt es genau zwei wundervolle Gewächse, die meiner Meinung nach eine viel zu kurze Saison haben: Bärlauch und Rhabarber. Beide sind ausgesprochene Lieblinge von mir. Deshalb würde ich sie so gerne ganzjährig essen. Dafür opfere ich sehr gerne, den mir verhassten Rucola und die Johannisbeeren! Darauf könnte ich lebenslang verzichten. Mutter Erde machen wir diesen Deal?

Zum Glück gibt es ja durchaus viele Möglichkeiten, den Bärlauch zu konservieren, z.B. als Bärlauch-Öl ,Bärlauch-Butter , Bärlauch-Salz oderBärlauch-Pesto mit Walnüssen . Aber auch Bärlauch-Wein-Brötchen , Bärlauch-Baguette , Bärlauch-Spinat-Waffeln oder eine Bärlauch-Cremesuppe sind ebenfalls wunderbare Rezeptideen für dieses schmackhafte Wildgemüse. Bereits seit einigen Jahren ernte ich schon meinen Bärlauch selbst. Damals zog ein Mini-Topf vom Wochenmarkt in meinen Garten ein, jedoch habe ich ihn einfach ins Beet ausgepflanzt.

Nach der Saison verschwand er im Boden und ich habe ihn komplett vergessen. Allerdings nur bis zum nächsten Frühling. Denn da war er plötzlich wieder da! So hat sich in etwas über 10 Jahren ein ca. 4m2 langer Streifen dicht und üppig gewachsener Bärlauch daraus entwickelt. Deshalb gibt es vielleicht auf diesem Blog auch so viele Bärlauch-Rezepte. Denn diese Menge muss man ja irgendwie verwerten, oder? Trotzdem möchte auch ich ihn nicht jeden Tag essen. Deshalb bin ich für die oben genannten Rezept-Ideen zur Konservierung so dankbar! Viel Spaß damit

Bärlauch-Käse-Happen

Zutaten:

  • 10 Blätter Bärlauch
  • 3 Stängel Dill abgezupft
  • 200g Dinkelmehl Typ 630
  • 150g Butter
  • 2 EL Schmand
  • 200g würziger Käse gerieben [z.B. Appenzeller, Bergkäse o. ä.]
  • 1 EL Rosa Beeren [=Rosa Pfeffer] frisch gemörsert
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Curry

Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Optional können die Bärlauch-Käse-Happen auch mit Sesam, Käse oder Rosa Beeren bestreut werden

Zubereitung der Bärlauch-Käse-Happen:

  1. Bärlauch und Dill fein wiegen
  2. Mehl, Butter, Schmand, Käse und Gewürze in den Mixtopf geben und einen Knetteig herstellen | TM | 1,5 min | Knetstufe |
  3. Den Teig noch einmal kurz durchkneten zu einer Kugel formen und eingewickelt für min. 30 min in den Kühlschrank legen
  4. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  5. Den Teig ca. 6 mm dick ausrollen [das geht auch sehr gut zwischen zwei Lagen Folie, falls der Teig etwas kleben sollte]. Die gewünschten Motive ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen
  6. Das Eigelb kurz mit der Milch verquirlen und die Bärlauch-Käse-Happen damit bestreichen.
  7. Cirka 10 Minuten im Backofen backen, bis sie eine schöne Farbe bekommen haben.

Es handelt sich nicht um Dauergebäck und schmeckt deshalb frisch gebacken am Besten.

Wenn euch das Rezept gefallen hat, lasst mir doch gerne ein Like oder einen Kommentar als Feedback da. Weitere leckere Rezepte findet ihr auf der Startseite im Verzeichnis Lindenthalerin Zubehör für den Thermomix findet ihr hier *Thermomix-Zubehör

Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt und bis zum nächsten Mal,

Eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

*Aff.Link: Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link bestellt, ohne dass sich das Produkt für euch verteuert. Das hilft mir bei den Unterhaltskosten für diesen Blog. Dafür danke ich euch sehr!

Bärlauch-Baguette

Werbung| Bärlauch-Baguette

Aufgeschnittenes Bärlauch-Baguette  auf  einem Holzbrett mit Bärlauch-Blättern und Butter
Bärlauch-Baguette

Mit diesem Bärlauch-Baguette hält der Frühling Einzug!

Vor vielen Jahren habe ich mal auf einem Markt in Köln eine Bärlauchpflanze gekauft und in einen abgelegenen Teil meines Gartens gepflanzt und auch schnell wieder vergessen. Sie wurde nicht gepflegt, oder gedüngt, sondern einfach nur sich selbst überlassen. Als der nächste Frühling kam hatte ich sie längst vergessen und wunderte mich was da so füh schon aus der Erde lugte, während der Rest des Gartens doch noch im Winterschlaf ruhte.

Weiterlesen „Bärlauch-Baguette“

Bärlauch-Pesto mit Walnüssen

Der Frühling ist da und da und da lässt auch der Bärlauch nicht auf sich warten, die Saison für das mit Knoblauch, Zwiebel und Schnittlauch verwandte Amaryllisgewächs ist kurz (März-Mai) deshalb lohnt es sich ihn rechtzeitig zu verarbeiten. Nach diesem Rezept könnt ihr euch ein schönes Bärlauch-Pesto zubereiten, das ganz toll mit Spaghetti schmeckt und ruckzuck zubereitet werden kann. Weiterlesen „Bärlauch-Pesto mit Walnüssen“