Dinkel-Spritzgebäck

Ein nicht wegzudenkender Klassiker in der Weihnachtsbäckerei ist Spritzgebäck. Ich bereite es mit einem alten Aluguss- Fleischwolf mit Spritzgebäck-Vorsatz zu, da ich mit Gebäck-Pressen bisher leider keine guten Erfahrungen machen durfte. Ihr könnt dieses Grundrezept natürlich nach euren Vorlieben noch mit einem Aroma oder Gewürzen nach eurem Geschmack anpassen, oder mit Puderzucker bestreuen, wenn es ausgekühlt ist. Ich persönlich mag es am liebsten so. Viel Spaß beim nachbacken,

eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

Zutaten:

  • 500g Dinkelmehl 630
  • 250g Butter
  • 250g Feinzucker
  • 1/2 Btl Backpulver
  • 2 Btl. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten miteinander vermischen (mithilfe d. Spatels) und einen Knetteig herstellen. Thermomix: 30 sec / Stufe 4 evtl. nochmals umrühren und verlängern
  2. Den Teig 1 Std. kühl ruhen lassen
  3. Fleischwolf mit Gebäckvorsatz vorbereiten
  4. Immer etwas Teig durch den Wolf drehen und die Gebäckstücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben
  5. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  6. Ca. 10min auf der 2. Schiene von unten backen
  7. Abkühlen lassen und danach in Blechdosen aufbewahren

Müsliriegel

Wusstet ihr schon, dass man Müsliriegel ganz leicht selbst herstellen kann? Neulich habe ich mir Silikonformen für Müsliriegel gekauft und damit angefangen verschiedene Rezepturen zu testen. Damit ihr das auch so gut hinbekommt ein paar hilfreiche Infos vorweg:

  1. Ihr könnt die Inhaltsstoffe an euren persönlichen Geschmack anpassen, solltet aber die Mengenverhältnisse beibehalten (Verhältnis  Saaten/ Nüsse zu Früchten) sonst wird das ganze schnell eine trockene Nummer.
  2. Datteln haben sehr viel Süße, wenn ihr die Datteln austauscht müsst ihr evtl. noch etwas  braunen Zucker zugeben.
  3. Durch das Eiweiß erhalten die Riegel  ihre Stabilität (damit im gebackenen Zustand nicht alles zerbröselt) also bitte nicht weglassen!
  4. Beim backen bitte den Ofen im Blick behalten. Jeder Backofen ist anders und nur so könnt ihr evtl. frühzeitig herunterschalten, bzw. die Backzeit anpassen.

Hier kommt aber jetzt endlich das Rezept:

Ihr benötigt:  Silikonformen für Müsliriegel (falls ihr keine habt, versucht, die Maße auf Backpapier aufzutragen und direkt nach dem Backen zu schneiden)

Zutaten:

  • 40g Butter
  • 60g Honig
  • 1TL Zimt
  • 80g Dinkelflocken (oder Haferflocken)
  • 50g Datteln
  • 50g getrocknete Cranberries
  • 100g gemischte Saaten und Nüsse (Chia, Sesam, Walnüsse, Pecannüsse)
  • 1 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • Optional: gehobelte Mandeln, Sonnenblumenkerne oder Sesam zum bestreuen

Zubereitung:

  1. Backofen auf 160° Umluft vorheizen
  2. Die Butter schmelzen Thermomix:  3 min / 55°C / Stufe 1.5
  3. Restliche  Zutaten zufügen: Thermomix: 8 sec / Stufe 5
  4. anschliessend 15 sec / Stufe 4 / Rückwärtslauf vermischen
  5. Die Formen kalt ausspülen und NICHT abtrocknen
  6. Die Masse mit nassen Händen in die Form drücken
  7. Wenn ihr mögt, könnt ihr jetzt noch obendrauf gehobelte Manden, Sonnenblumenkerne oder Sesam aufstreuen und leicht andrücken
  8. Auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 20 min backen, die Riegel sollten schön goldbraun sein.
  9. Danach in der Form auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form herausdrücken

Ich wünsche euch wie immer gutes Gelingen und freue mich über Feedback,

eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

Vanillekipferl (Dinkelversion)

Vanillekipferl sind ein ganz traditionelles Weihnachtsgebäck. Ich persönlich mag an Weihnachten nicht ständig etwas Neues, sondern eigentlich immer das Gleiche. Deshalb sieht sowohl mein Adventskranz als auch mein Weihnachtsbaum in jedem Jahr gleich aus. Das liegt daran, dass ich Traditionen liebe. Nicht alle, aber die zur Weihnachtszeit. Dieses klassische Rezept gehört deshalb für mich alljährlich dazu und wir lieben es. Genau so und nicht anders. Weil es einfach ein Klassiker ist und keinerlei Veränderung bedarf. Wer also ein traditionelles Geschmackserlebnis sucht, ist bei diesem Rezept genau richtig. Continue reading „Vanillekipferl (Dinkelversion)“