Rhabarber-Himbeer Kuchen

…mit Marzipan-Creme und Karamell-Topping

Entweder man mag Rhabarber oder man mag ihn nicht. Schwerlich lässt sich da jemand zu seinem Glück zwingen. Wer ihn aber liebt, den führt im Frühling der Weg schnurstracks auf den Markt um frischen, saftigen Rhabarber zu kaufen. Obwohl eigentlich ein Gemüse, ist der Rhabarber doch ein echtes Naturtalent, was Wandlungsfähigkeit betrifft. Rhabarber kann sowohl süß, als auch in herzhaften Kombination seine Aromen wunderbar entfalten und ist darüberhinaus auch noch sehr gesund und kalorienarm.

Ich habe für euch heute ein sehr leckeres Rhabarberkuchen-Rezept im Gepäck, das viele verschiedene Aromen vereint und uns hervorragend geschmeckt hat. Die Kombination aus säuerlichem Rhabarber und süßen Himbeeren in einer Marzipancreme und gerösteten Pecannüssen mit Karamell verschmilzt im Mund zu einer regelrechten Geschmacksexplosion. Vielleicht habt ihr ja Lust, das Rezept einmal auszuprobieren?

Zutaten:

Teig:

  • 200g Dinkelmehl Typ 630
  • 75g kalte Butter in Stücken
  • 75g Rohrohrzucker
  • 1TL Backpulver
  • 1 Ei

Belag:

  • 3 Stangen Rhabarber
  • 125g Himbeeren, frische
  • 150g Rohrohrzucker

Creme:

  • 200g Marzipan
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 Messerspitzen Ingwer gemahlen
  • 2 EL Rum
  • 2 EL vom Rhabarberwasser
  • 50g Butter
  • 40g Mehl
  • 50g Rohrohrzucker
  • 4 Eiweiss mit einer Prise Salz zu steifem Schnee geschlagen

Topping:

  • 50ml Wasser
  • 50g weisser Zucker
  • 20g Butter
  • 2 EL Sahne
  • eine Handvoll Pecannüsse gehackt und in der Pfanne ohne Fett geröstet

Zubereitung:

  1. Als erstes den Rhabarber waschen, die Enden abschneiden und abziehen, in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben
  2. 150g Zucker über den Rhabarber geben, umrühren und ziehen lassen.
  3. Die Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und daraus einen Mürbeteig herstellen| TM: 35sec / Stufe 4 umfüllen in Folie wickeln und für 30 min. in den Kühlschrank stellen
  4. Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen
  5. Als nächstes die Creme zubereiten. Dazu alle Zutaten bis auf das Eiklar in den Mixtopf geben und verrühren| TM:30sec. / Stufe 4.5 und in eine größere Schüssel umfüllen
  6. Den Eischnee schlagen und zur Creme in die Schüssel geben und vorsichtig unterheben. Nicht verrühren!
  7. Den Teig in eine gefettete Springform (26cm) geben und einen Rand ca. 3cm hochziehen. Den Teig mit einer Gabel rundherum einstechen
  8. Die Creme auf dem Boden verteilen und dann die Rhabarberstücke auf der Creme verteilen und die Himbeeren dazwischen setzen
  9. Den Kuchen ca. 40min auf der mittleren Schiene backen, dabei darauf achten, dass er nicht zu dunkel wird, ggf. die Temperatur reduzieren. Jeder Ofen ist etwas anders, deshalb können Temperaturen immer nur Richtwerte sein.
  10. In der Zwischenzeit die Pecannüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis sie schön duften und beiseite stellen
  11. Den fertiggebackenen Kuchen auf einem Gitter abkühlen lassen
  12. In einer Pfanne Zucker und Wasser auf mittlerer Temperatur aufkochen lassen und karamellisieren. Wenn das Karamell zu heiß wird, wird es dunkel und schmeckt bitter, deshalb lieber etwas Zeit dafür nehmen. Wenn es eine schöne Farbe bekommen hat und Blasen wirft, kurz vom Herd nehmen, Butter und Sahne unterrühren und auf die ausgeschaltete Platte zurückstellen und weiterführen bis eine homogene Masse entstanden ist. Dann die Pecannüsse zugeben einmal durchrühren und sofort gleichmäßig über den Kuchen laufen lassen

Wer möchte, kann den Kuchen mit Schlagsahne oder Vanilleeis genießen, er schmeckt aber auch pur einfach wunderbar.

Viel Spaß und Erfolg beim Nachbacken, eure Lindenthalerin💕👩🏼‍🍳

3 Antworten auf „Rhabarber-Himbeer Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s