Rhabarber-Baiser-Kuchen

Zur Zeit findet ihr auf allen Märkten frischen Rhabarber. Rhabarber ist eigentlich ein Gemüse wird aber wegen des sauren-fruchtigen Geschmacks auch gerne als Obst eingeordnet. Im Rhabarber enthalten sind wertvolle Substanzen unter anderem Vitamin C, Calcium, Eisen, Magnesium und Kalium. Dazu ist Rhabarber kalorienarm und hat nur etwa 13 kcal. auf 100 g.

Heute habe ich für euch ein  Rezept für einen leckeren Rhabarberkuchen mit Baiserhaube, der sich gut auch ein paar Tage hält, falls er nicht gleich ratzefatz weggefuttert wird.

Ihr benötigt:

  • Eine Springform 26 cm
  • Backpapier
  • Nudelholz

Zutaten:

Für den Boden:

  • 200 g Dinkelmehl
  • 70 g Butter
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 Btl. Vanillezucker

Für den Belag:

  • 750g Rhabarber
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 2 Beutel Vanillepudding
  • 500 ml Rhabarbersaft

Für das Topping:

  • 3 Eiweiß
  • 150 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Vom Rhabarber Blatt und Ende abschneiden, waschen und die Haut der Stängel abziehen. Jetzt in Stücke schneiden, mit dem Zucker bestreuen und eine Weile stehen lassen, damit der Saft austreten kann.
  2. Die Springform einfetten und den Boden mit Backpapier belegen
  3. Jetzt den Teig zubereiten. dazu alle Zutaten in den Mixtopf geben und Thermomix®: 45 sec / St. 4.5 mit Hilfe des Spatels einen Mürbeteig herstellen
  4. Den Teig in die Springform geben, gleichmäßig verteilen und einen ca. 3 cm hohen Rand formen
  5. Backofen vorheizen auf 200°C Ober-/Unterhitze
  6. Das Puddingpulver in den Mixtopf geben und den aufgefangenen Rhabarbersaft einwiegen. Die Restmenge  evtl. mit Wasser auffüllen falls nicht genug Saft gewonnen wurde, so dass 500 ml Flüssigkeit vorhanden sind. Thermomix®: 7 min./ 90°C /Stufe 3
  7. Die Puddingmasse über den Rhabarber geben, umrühren und auf dem Boden verteilen
  8. Den Kuchen ca. 30-35 min backen
  9. Die Eiweiß steifschlagen und den Puderzucker einrieseln lassen.
  10. Die Baisermasse auf dem Kuchen verteilen, Temperatur auf 160°C herunterschalten und nochmals 10 min backen.

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

4 Antworten auf „Rhabarber-Baiser-Kuchen

  1. Vereba

    Hallo , bei Punkt 6 fehlt die Zugabe von den Rohrohrzucker.
    Ich hoffe ich habe das so richtig verstanden da es bei den Zutaten aufgelistet ist. Ich backe ihm gerade ich bin gespannt auf das Ergebnis.

    Gefällt mir

    • lindenthalerin

      Hallo Verena, ich habe gerade nochmal nach geschaut. So wie das Rezept geschrieben ist, so habe ich ihn auch gebacken. Der Zucker kommt über den Rhabarber und der Saft dann zum Pudding( der ist ja dann schon gezuckert) hast du dann nochmal 150g Zucker zum Pudding gegeben?

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s